Der Hannover-Ring: Eine ganze Stadt am Finger

Der Hannover-Ring entwickelt vom Goldschmiedeatelier SCHMUCKIDEEN in Hannover (Foto: Oliver Hartmann)Lupe
Der Hannover-Ring entwickelt vom Goldschmiedeatelier SCHMUCKIDEEN in Hannover (Foto: Oliver Hartmann)

Hannover.- (sw) Es ist eine Liebeserklärung an die niedersächsische Landeshauptstadt: Das hannoversche Goldschmiede-Atelier SCHMUCKIDEEN an der Marienstraße 40 bietet einen einzigartigen Hannover-Ring an. Das Schmuckstück ist aus Sterlingsilber gefertigt. Aber das Edelmetall nimmt sich vornehm zurück, denn eine Oberfläche aus unverwüstlicher Hightech-Keramik ist mit Motiven hannoverscher Wahrzeichen besetzt.

Frisch und ein wenig frech prangen sechs markante Sehenswürdigkeiten auf dem Reif. Für Sie und Ihn, für alle Altersgruppen ist der Hannover-Ring da. Es gibt ihn in Türkis, in sanftem Braun, herrlichem Blau sowie in warmen Rottönen oder in edlem Schwarz. Auf Wunsch werden die Ringe auch in Gold oder Platin gefertigt.

Die Goldschmiedemeister Andrea Hofmann-Timmerhues und Manfred Timmerhues entwickelten die Idee für den Ring. "Wir wollen damit auch unsere Verbundenheit mit unserer Stadt zum Ausdruck bringen“, sagt Andrea Hofmann-Timmerhues. Der Hannover-Ring ist eine charmante Art, sich zur liebenswerten Stadt an der Leine zu bekennen. Und er ist eine besonders reizvolle Geschenkidee.

Aus der Vielfalt, die Hannover bietet, haben sich die Goldschmiedemeister für einprägsame Motive entschieden. Den Anfang macht das Goldene Tor an den berühmten Herrenhäuser Gärten, gefolgt von einer der 1974 aufgestellten Nanas der Künstlerin Niki de Saint Phalle. Hannoversches Selbstbewusstsein strahlt das 1913 eingeweihte Neue Rathaus aus und kraftvoll erhebt sich die 1876 vom Bildhauer Friedrich Wilhelm Wolff geschaffene Skulptur des Niedersachsenrosses am Welfenschloss. Auf dem Ring fehlen auch nicht die historische Marktkirche aus dem 14. Jahrhundert und die als Treffpunkt so beliebte Kröpcke-Uhr. Der Grafiker Oliver Hartmann hat diese Motive auf ihre wesentlichen Linien reduziert und den Bilderreigen schwungvoll in Szene gesetzt. Hergestellt wird der Hannover-Ring von Zebra Design.

Zebra Design ist einer der Partner, mit denen das Atelier SCHMUCKIDEEN zusammenarbeitet. Auch die originellen Wechseluhren von Deja Vu gibt es im Geschäft. Doch den weitaus größten Anteil am Angebot machen die eigenen Schmuck-Kollektionen der beiden Goldschmiedemeister aus. Die liebevoll dekorierten Auslagen präsentieren Stücke, die in der SCHMUCKIDEEN-Werkstatt entstehen. Ideen, Emotionen – ja ganze Geschichten stecken in den Objekten. Es sind Schöpfungen, die sich unter anderem zu Schmuckserien entwickeln; der Perlmutt-Serie etwa. Ein anderes Designthema ist der sehr abstrakt angelegte Kommaschmuck. Seit 1995 entstehen in der Meisterwerkstatt einzigartige Sammlerstücke sowie individuell gefertigter Schmuck. (19.10.2011)

 

online seit 19. Oktober 2011

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld

Kundenlogin

Das Handwerk - Original Logo
lehrstellenradar
handwerkerradar