Handwerksform Hannover

Christmas Edition 2014

Ausstellung in der Handwerksform Hannover
22. November bis 13. Dezember 2014

Seit mehr als einem halben Jahrhundert bietet die Handwerksform Hannover dem gestaltenden Handwerk eine ganz besondere Plattform, ein einzigartiges Schaufenster, in dem mehrmals im Jahr angewandte Künstlerinnen und Künstler von nah und fern ihren Platz finden. Bislang endete das Ausstellungsjahr regelmäßig mit der großen Weihnachtsschau Kunst - Handwerk - Design. Da wird in diesem Jahr erstmals anders sein. Wir haben der Weihnachtsschau Lebewohl gesagt und alles auf Anfang gestellt.

Von 2014 an werden wir zum Ende des Jahres die Ausstellung "Christmas Edition" zeigen: eine kleine, feine und edle Schau, die dem exquisiten Kunsthandwerk in seiner schönsten Form gewidmet ist Im Ausstellungszentrum der Handwerkskammer Hannover werden drei Wochen lang wunderschöne Unikate aus verschiedenen Werkbereichen zu sehen sein., Spitzenstücke, die sich durch kenntnisreiche Materialverarbeitung und formvollende Gestaltung auszeichnen.

biehne_claudia_porzellan 01

Impressionen aus der Ausstellung (Bitte Foto anklicken!)

Zu jeder Christmas Edition wird es ein Schwerpunktthema geben. 2014 laden wir unsere Besucherinnen und Besucher ein, mit uns die erste Crafts. Collection. Niedersachsen in Augenschein zu nehmen: 24 Objekte aus niedersächsischen Werkstätten, die in ganz besonderer Weise die feine Kunst des Handgemachten widerspiegeln.

Ausstellungseröffnung:
Freitag, 21. November 2014, 20 Uhr

Begrüßung:
Karl-Wilhelm Steinmann, Präsident der Handwerkskammer Hannover

Einführung in die Ausstellung:
Dr. Sabine Wilp, Leiterin Handwerksform Hannover

Verleihung des Sonderpreises
der Deutschen Bank Privat- und Geschäftsfkunden AG Hannover im Rahmen des Wettbewerbs Crafts. Collection. Niedersachsen

Finissage:
Samstag, 13. Dezember 2014, 11-18 Uhr

Öffnungszeiten:
Di - Fr 11-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr, So, Mo und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Künstlerinnen und Künstler der Christmas Edition 2014:
Glas:
Angela Dödtmann, Bremen; Bernd Lichtenstein; Bremen; Korbinian Stöckle; Petershagen

Gold und Silber:
Jutta Arndt, Hannover, Maike Dahl, Hannover; Susanne Elstner, Gräfelfing; Robert Gebhardt, Hannover; Maren Giloy, Idar-Oberstein; Dorlis Meier, Hannover; Margarete Oehlschlaeger, Lübeck; Tim Rykl, Hannover; Katzie Hughes + Scott Templin, Bergsinn

Holz:
Friedemann Bühler, Langenburg; Monique Hansch, Nordwestuckermark; Ekkehard Körber, Sermuth; Benjamin Planitzer, München; Peter Seeland, Gleichen; Hubert Steffe, Bremen; Hans Weißflog, Hildesheim

Hüte:
Daniela Bauer, Weigendorf; Heike Thamm, München

Keramik:
Claudia Biehne, Leipzig; Manfred Braun, Dannenfels; Hozana Gomes da Costa, Leonberg; Joachim Lambrecht, Großschönach

Leder:
Bernd Goebel + Wolfgang Olbrich, Berlin; Karl-Henning-Hohmann + Beate Sedlacek, Lüneburg; Anke Runge, Berlin

Metall:
Ruprecht Holsten, Horstedt; Robert Kaufmann, Altrach/Treherz

Papier:
Heike Roesner, Berlin; Jutta Müntefering, Bockenem

Textil:
Vivian Hackbarth, Düsseldorf; Dora Herrmann, Wennigsen; Franziska Kurth, Skovby/Aeroe (DK); Elisabeth Märker, Thüringen (A); Anke + Eugene McKernan, Co. Clare (IRL), Andreas Möller, Hamburg, Anja Ritter, Ober-Ramstadt; Lucia Schwalenberg, Wennigsen; Brigitte Maria Speth, Ulm; Anette Spitzl, Hannover