mavoimages - Fotolia.com

Angriffe aus dem Internet?

Vortragsveranstaltung des Digitalen Zentrums Handwerk auf dem Campus Handwerk zeigt Gefahren und Lösungen auf.

Hannover.- (see) Die Digitalisierung und das Wachstum des Internets bringen nicht nur die Vorteile einer vernetzten Welt mit sich, sondern bergen auch Gefahren. Zunehmend sehen sich die Netzwerke von Unternehmen und Behörden Attacken ausgesetzt, die über das Internet gezielt oder wahllos ins Firmennetzwerk eindringen.

Wie Sie sich als Unternehmen dagegen mit sogenannten Sicherheitsgateways absichern können und warum die Anbindung über einen DSL-Router ganz und gar nicht mehr die Sicherheitskriterien erfüllt, erfahren Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Vortragsveranstaltung „Wie sichere ich meinen Handwerksbetrieb zum Internet ab“.

Der Vortrag des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk zeigt die heutigen Anforderungen zur Absicherung des betrieblichen Netzes zum Internet auf und erklärt, warum herkömmliche Lösungen nicht mehr ausreichen. Ganz konkret erfahren Sie, ob Ihre Absicherung ausreicht, was Sie nun  unternehmen müssen, welche Kosten auf Sie zukommen und wer Ihnen bei der Umsetzung hilft. Veranstalter sind die Handwerkskammer Hannover und die Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk.

 Ihr Nutzen
  • Sie können ihre aktuelle technische Lösung zur Absicherung Ihres Firmennetzes zum Internet bewerten.
  • Sie erhalten einen Überblick, welche Anforderungen hierfür erfüllt sein sollten und warum dazu ein Sicherheitsgateway unentbehrlich ist.
  • Sie können abschätzen, wie Sie die Thematik in Ihrem Unternehmen angehen.
     

Bitte melden Sie sich bis zum 29. November 2017 unter: r.dorenbos@fbz-garbsen.de oder über das Anmeldeformular an.

Termin:

07.12.2017, 15.30 - 18 Uhr auf dem
Handwerkskammer Hannover, Campus Handwerk