App jetzt auch für Android

Hannover, 14. Februar 2013.- Videos, Fotostrecken, Hintergründe - die mobile Handwerk-App ist gut angekommen. Schon nach einer Woche hatten sich mehr als 1000 User die App für iPad, iPhone und Co. heruntergeladen. Ab sofort gibt es die App auch für Anwender von Android-Geräten.

"Uns ist es wichtig, dass alle Nutzer auf den Mehrwert unserer gedruckten Zeitung zugreifen können", sagt Chefredakteurin Irmke Frömling. „Geplant war es von Anfang an, die App für beide Plattformen anzubieten, jetzt sind wir froh, dass die App auch so schnell für Andriod-Nutzer fertig geworden ist“, sagt Jans-Paul Ernsting, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover und einer der Herausgeber.

Inhaltlich ist die App für das Google-Betriebssystem genauso aufgestellt, wie die bereits gelaunchte App für iOS-Endgeräte. Sie bietet den gesamten Inhalt der Zeitung "Norddeutsches Handwerk".

Thematisch dreht sich in der App alles um praktische Tipps für Betriebsinhaber. Das Spektrum reicht von Steuer- und Rechtsmeldungen über Personal und Marketing bis hin zu Aus- und Weiterbildung. Dabei stehen die Macher im Handwerk im Vordergrund. Abgerundet wird die App mit Berichten über Fahrzeuge, Werkzeuge und andere Betriebsmittel sowie regionalen Nachrichten aus dem Handwerkskammerbezirk.

Zu finden ist die App nun sowohl bei Google Play als auch bei iTunes unter dem Suchbegriff Handwerk. Insgesamt liefern die Schlütersche Verlagsgesellschaft, die Kammern als Herausgeber und die Redaktion sieben Apps, regionalisiert nach den Handwerkskammern im Verbreitungsgebiet des Norddeutschen Handwerks.

Kontakt:
Sabine Wilp