gefahrstoffe
Fotolia 24886969

Asbest-Grundlehrgang

Ein Lehrgang für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an Asbest-Zementprodukten und für Arbeiten an schwach gebundenen Asbestprodukten.

Hannover.- (fb) Bereits seit 1991 fordert der Gesetzgeber bei Arbeiten mit diesen Materialien in den Technischen Regeln für Gefahrstoffe
(TRGS) einen Nachweis über die entsprechende Sachkunde im Umgang mit Asbest. Bei Zuwiderhandlung muss mit
schwerwiegenden zivil- und strafrechtlichen Folgen gerechnet werden.

Mit unserem zweitägigen Lehrgang, der vom Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Celle anerkannt ist, erhalten Sie – nach
erfolgreich abgelegter Prüfung – den erforderlichen Sachkundenachweis.

WICHTIG: Der Sachkundenachweis hat eine Gültigkeit von sechs Jahren. Wird während dieser Geltungsdauer ein behördlich
anerkannter Fortbildungslehrgang besucht, verlängert sich die Geltungsdauer um weitere sechs Jahre. Ansonsten ist die
erworbene Sachkunde ungültig und der komplette Lehrgang muss wiederholt werden.

Lehrgangsinhalte:
· Eigenschaften und Gesundheitsgefahren
· Asbestprodukte und ihre Verwendung
· Vorschriften und Regelungen für den Umgang mit Asbest und Asbestzement
· Personelle Anforderungen (verantwortliche Personen, Aufsichtsführende, Fachpersonal)
· Aufgaben der sachkundigen Person
· Sicherheitstechnische Maßnahmen (Gefährdungsbeurteilung, Arbeitsplan, Betriebsanweisung und Unterweisung)
· Baustelleneinrichtung, Arbeitsgeräte
· Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen
· Abfallaufnahme und -entsorgung
· Persönliche Schutzausrüstung

Abschluss: Unser Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Sachkundeprüfung vor der Gewerbeaufsicht ab. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihre Sachkunde für den Umgang mit Asbest (nach TRGS 519, Anlage 4C) bescheinigt.
Teilnehmer: Handwerksmeister und Handwerksmeisterinnen, verantwortliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Datum: Montag, 3. Dezember 2018, von 9 Uhr bis 17 Uhr und Dienstag, 4. Dezember 2018, von 8 Uhr bis ca. 18.30 Uhr (wg. Prüfung)

Ort: Handwerkskammer Hannover, Berliner Allee 17, 30175 Hannover

Kosten: 390 Euro

Bitte verwenden Sie zur Anmeldung den beigefügten Anmeldebogen! Es gelten die Teilnahmebedingungen der
Handwerkskammer Hannover, die unter www.hwk-hannover.de/teilnahmebedingungen zum Download bereit stehen (24.10.2018)

Ihre Ansprechpartnerin:

Martina Mahler
Assistentin des Geschäftsführers Wirtschaft

Tel. (05 11) 3 48 59 - 63
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
mahler--at--hwk-hannover.de