Jungprofis Ausbildungsbotschafter
Handwerkskammer Hannover/Plötz

Ausbildungsbotschafter*innen im Schuleinsatz

Hannover (ak). - "Endlich sind unsere Ausbildungsbotschafterinnen und Ausbildungsbotschafter unter Einbehaltung der Hygiene- und Sicherheitsstandards wieder in Schulen unterwegs, um sich dort für die Ausbildung im Handwerk stark zu machen und entsprechend Werbung zu machen", freut sich Sonja Plötz aus der Nachwuchsgewinnung der Handwerkskammer Hannover. Ausbildungsbotschafter*innen sind Auszubildende, die in Schulen oder auf Messen unterwegs sind, um Schülerinnen und Schülern etwas über ihren beruflichen Werdegang und ihren Erfahrungen in der Ausbildung im Handwerk zu erzählen. "Bei diesen Einsätzen steht neben der Berufsvielfalt, die Lehrstellenbörse sowie die Praktikumschancen im Fokus. Diese werden durch persönliche Erzählungen von Auszubildenden erlebbar gemacht", erklärt Plötz.

Werbung machen für das Handwerk

Eine der Botschafterinnen ist Lara May. Sie ist Fahrzeuglackiererin im zweiten Lehrjahr bei der BMW Niederlassung Hannover. Mit ihrer persönlichen Geschichte erreichte sie 130 Mädchen aus dem 8. Jahrgang der Leonore-Goldschmidt-Schule und beantwortete viele Fragen zu ihrer Ausbildung. Aber auch Janette Heimann und Melina Vianello von der Schornsteinfegerschule Niedersachen e.V. in Langenhagen berichteten aus ihren Erfahrungen, die sie bis hin zu ihrem zweiten Lehrjahr gemacht hatten. Vom Schornsteinfegerhandwerk konnten die beiden schließlich die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs der IGS Stöcken überzeugen. In mehreren Durchläufen hintereinander erzählten Janette Heimann und Melina Vianello in ihrem Präsenzeinsatz, wie vielfältig eine handwerkliche Ausbildung ist und zeigten den Schüler*innen anschaulich mit welchen Werkzeugen und technischen Hilfsmitteln sie im Ausbildungsalltag im Einsatz sind. 

Handwerk begeistert

Sonja Plötz ist zufrieden: "Die Botschafterinnen und Botschafter haben tolle Arbeit geleistet. Ihnen wünsche ich weiterhin alles Gute für die Ausbildung. Und den Betrieben, die ihre Azubis für die Schuleinsätze freigestellt haben, möchte ich nochmal ausdrücklich danken."

Die Schuleinsätze der Ausbildungsbotschafter*innen sind Teil des Projektes "Handwerk begeistert Jugend" und werden durch die Region Hannover gefördert.

 

 Sie möchten sich als Auszubildender selbst an den Schuleinsätzen beteiligen? Oder als Betrieb Ihre Auszubildenden als Botschafter*innen entsenden? Dann melden Sie sich gerne bei:

Sonja Plötz
Team Nachwuchsgewinnung

Tel. (05 11) 3 48 59 - 93
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
ploetz--at--hwk-hannover.de