Ausstellungen 2016

 

Christmas Edition 2016

Zum dritten Mal endet das Ausstellungsjahr in der Handwerksform Hannover mit der Christmas Edition, die vom 19. November bis zum 11. Dezember läuft. Gezeigt wird besonders edles und hochkarätiges Kunsthandwerk und Design.

19. Oktober 2016

Hochkarätig, edel, ungewöhnlich, exquisit: so präsentiert sich die Christmas Edition 2016 ihren Besucherinnen und Besuchern. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal die Schmuckkünstlerinnen und -künstler und der Bereich "Modern Jewellery".


Behämmert

Vom 17.09.2016 bis 15.10.2016 zeigt die Handwerksform Hannover die Ausstellung "Behämmert" mit Arbeiten von 35 angewandten Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Keramik, Kunststoff, Metall, Schmuck, Gerät und Stein.

Der Hammer spielt bei der Erstellung von Exponaten im Bereich der angewandten Kunst eine große Rolle. In der Herbstausstellung 2016 steht dieses Werkzeug und seine Verwendungsmöglichkeiten im Mittelpunkt.  Vorgestellt werden die Arbeiten von 35 angewandten Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Keramik, Kunststoff, Metall, Schmuck, Gerät und Stein.


One more cup...

64 angewandte Künstlerinnen und Künstler aus sieben Ländern zeigen in der Ausstellung "One more cup..." Trinkgefäß-Unikate und -Kleinserien.

"One more cup of coffee" lautet der Songtitel von Bob Dylan, der über der internationalen Sommerausstellung 2016 in der Handwerksform Hannover als Motto steht. 64 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sieben Ländern zeigen Tassen, Becher, Schalen aus Holz, Keramik, Glas, Porzellan und Edelmetall. Puristisch oder verspielt, einfarbig oder bunt, groß oder klein, auf jeden Fall aber sehr abwechslungsreich und sehenswert.


Schatten

Die 10. Mitgliederausstellung des Forum für Schmuck und Design trägt den Titel Schatten. Die traditionell unjurierte Ausstellung zeigt, wie facettenreich das Thema sein kann.

Die 10. Mitgliederausstellung des Forum für Schmuck und Design steht unter dem Titel "Schatten". Die traditionell unjurierte Ausstellung zeigt, wie facettenreich das Thema sein kann und überrascht mit humorigen, skurrilen oder ernsten Arbeiten. 61 Schmuckgestalter aus acht Ländern griffen auf die unterschiedlichsten Ideen zurück, um das Thema in Szene zu setzen.


Niedersächsischer Staatspreis für das gestaltende Handwerk 2016

Handwerksform Hannover zeigt ab dem 30. Januar die Sieger- und Wettbewerbsarbeiten des Nieders. Staatspreises.

42 gestaltende Handwerkerinnen und Handwerker haben an der Wettbewerbsrunde 2016 um den Niedersächsischen Staatspreis für das gestaltende Handwerk teilgenommen. Eine fünfköpfige Jury hat die eingesandten Arbeiten beurteilt und die Auswahl getroffen. Die Arbeiten der Preisträgerin und Preisträger nehmen in der Ausstellung einen besonderen Raum ein. Aber auch alle übrigen Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer sind mit Exponaten vertreten.