Betriebswirt Toni Mancuso
Edelmann
Betriebswirt Toni Mancuso

Betriebswirt als Sprungbrett

Neben dem Job weiterbilden? Das geht. Mit dem Studiengang zum Betriebswirt (HwO) an der Akademie des Handwerks hat Toni Mancuso die richtige Weiterbildung für sich gefunden.

Hannover.- (ve) Viele Handwerkerinnen und Handwerker haben ein großes Interesse an Weiterbildungen jeglicher Art. Doch meist sind diese sehr zeitintensiv, sodass sich Job und Weiterbildung schwer miteinander vereinbaren lassen. Ähnlich ging es auch Toni Mancuso, der auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung war. „Ich wollte auf jeden Fall etwas im kaufmännischen Bereich nebenberuflich machen“, erzählt Mancuso. Durch Recherche bin ich auf den Betriebswirt (HwO) an der Akademie des Handwerks gestoßen, den man in Teilzeit absolvieren kann – für mich die perfekte Lösung“, so Mancuso.

Um zu sehen, ob der Lehrgang das Richtige für ihn ist, besuchte Mancuso einen Abend einen Kurs zur Probe. Und schnell war für ihn klar: Anmeldung ausfüllen und starten. Das Ganze ist zwei Jahre her. Vor kurzem hat der Kfz-Technikermeister den aktuellen Teilzeit-Fortbildungsstudiengang zum geprüften Betriebswirt als bester Teilnehmer abgeschlossen. „Ich bin froh mich für diesen Weg entschieden zu haben. Der betriebswirtschaftliche Teil in der Meisterprüfung hatte mir persönlich nicht ausgereicht. Der Betriebswirt an der Akademie ist eine tolle kaufmännische Qualifikation mit vielen praktischen Bezügen, die man im Berufsleben sehr gut anwenden kann“, findet der 33-Jährige.

In 750 Unterrichtsstunden hat Mancuso gemeinsam mit zehn weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Themen Unternehmensstrategie, Unternehmensführung, Personalmanagement und Innovationsmanagement durchgekaut. „Der ganze Lehrgang ist eine gute Mischung aus Theorie und Praxis und insgesamt ein super Sprungbrett für die berufliche Zukunft. Die kleinen Lehrgangsgruppen machen das Lernen angenehm und auch der enge, persönliche Kontakt zu den Dozenten macht Spaß und ist nicht so anonym wie in der Uni“, sagt der frisch gebackene Betriebswirt.

Für Toni Mancuso ist nach seinem erfolgreichen Abschluss beruflich gesehen kein Ende in Sicht. Schon jetzt ist der Bad Nenndorfer wieder auf der Suche nach neuen Herausforderungen. „Ich will mich auf jeden Fall noch beruflich weiterqualifizieren, vor allem das triale Studium Handwerksmanagement, bei dem man drei Abschlüsse in wenigen Jahren absolvieren kann, interessiert mich sehr. Ein tolles Angebot, das ich im nächsten Jahr angehen will“, erklärt er. Warum Weiterbildung so wichtig für ihn ist, weiß Mancuso ganz genau: „Wenn man in der heutigen Welt beruflich immer an der gleichen Stelle steht, hat man ein Problem und das will ich bei mir verhindern“, da ist er sich sicher.

Infoabende Karrierechancen im Handwerk:
10. August 2017 und 07. September 2017 in der Handwerkskammer Hannover

Geprüfte/r Betriebswirt/in HwO in Vollzeit:
09. Oktober 2017 bis 09. Februar 2018 auf dem Campus Handwerk in Garbsen

Geprüfte/r Betriebswirt/in HwO in Teilzeit:
04. September 2017 bis 15. März 2019, in der Handwerkskammer Hannover

Kontakt und Anmeldung:

Türkan Ilkme

Tel. (0 51 31) 70 07 - 372
Fax (0 51 31) 70 07 - 370
t.ilkme--at--fbz-garbsen.de