HWK Hannover

Die größte Handwerkswerkstatt Norddeutschland steht auf der IdeenExpo

Handwerkskammer Hannover sucht Kooperationspartner für die Aktion zum bundesweit ersten Tag des Handwerks

Hannover.- (sw) Das erste Jahr der Imagekampagne des deutschen Handwerks war sehr erfolgreich. Im zweiten Jahr wird die Sympathieoffensive fortgesetzt, mit neuen Motiven und neuen Aktionen und Veranstaltungen. Dazu gehört unter anderem der Tag des Handwerks am 3. September, der erstmals bundesweit durchgeführt werden wird.

Mit zahlreichen großen und kleinen Events wird das Handwerk am ersten Samstag im September in einer konzertierten Aktion auf die Wirtschaftsmacht von nebenan aufmerksam machen. Die Handwerkskammer Hannover plant für diesen Tag eine große Mitmachwerkstatt mitten auf dem dem IdeenExpo-Gelände in Hannover. Damit soll auf die Vielfalt der Ausbildungsberufe und die guten Karrierechancen im Handwerk hingewiesen werden.

Mindestens 30 bis 40 verschiedene Handwerksberufe sollen junge Menschen durch Mitmachaktionen ganz konkret erleben können. Jungen und Mädchen aller Altersgruppen sollen einfach mal ausprobieren können, wie sich Handwerk anfühlt. Es soll gehämmert und gesägt werden. Kinder und Jugendliche sollen Steine behauen oder Fotos schießen, Augen testen oder Wände bemalen und vieles, vieles mehr.

"Es gibt keinen besseren Ort, als die IdeenExpo 2011, um diese Aktion durchzuführen und junge Menschen für das Handwerk zu begeistern," erklärt Walter Heitmüller, Präsident der Handwerkskammer Hannover. "Denn wie wir aus 2007 und 2009 wissen, kommen tausende von Jungen und Mädchen zu dieser Technikschau nach Hannover. Und auch Eltern und Lehrer sind mit von der Partie. Sie alle wollen wir mit unserer Mitmachwerkstatt erreichen."

Für die Aktion werden noch Kooperationspartner gesucht. Innungen, Kreishandwerkerschaften oder Betriebe, die sich beteiligen wollen, sind aufgerufen, sich bis Mitte März bei der Handwerkskammer Hannover zu melden. (04.03.2011)

 

 

Kontakt:
Dr. Sabine Wilp