Ringe von Bernhard Simon.
Handwerksform Hannover
Ringe von Bernhard Simon.

Europäische Tage des Kunsthandwerks

2018 organisiert die Handwerkskammer Hannover die europäischen Tage des Kunsthandwerks. KunsthandwerkerInnen und DesignerInnen sind zur Beteiligung eingeladen.

Hannover, 13. Oktober 2017.- 2017 haben sich rd. 40 Werkstätten und 70 KunsthandwerkerInnen und DesignerInnen im Raum Hannover - Hildesheim erstmals an den europäischen Tagen des Kunsthandwerks beteiligt. Organisiert wurde das Wochenende von der Arbeitsgemeinschaft Kunst Handwerk Design Hannover (AKH) aus Anlass des 70jährigen Jubiläums der Gruppe. Die Veranstaltung stieß auf eine große positive Resonanz. Allerdings war die Arbeit, die von den der AKH ehrenamtlich geleistet wurde, doch ganz erheblich.

Gemeinsam mit der Handwerkskammer Hannover wurde nach einem neuen Weg gesucht, um die Veranstaltung auch 2018 wieder durchführen zu können. Mit einer eigenen Internetpräsenz ist das nun geschafft. Die Seite ist freigeschaltet und wartet nur darauf, von KunsthandwerkerInnen und DesignerInnen gefüllt zu werden, die Anfang April 2018 ihre Werkstätten, Ateliers und Galerien öffnen wollen.

An insgesamt drei Tagen (06. bis 08. April 2018) können Interessierte nicht nur den Profis bei der Arbeit über die Schulter schauen, sondern sich auch selbst kreativ ausprobieren. Die Teilnahme ist sowohl für Anbieter als auch für Besucher kostenlos, bei einigen Workshops können Materialkosten anfallen.

Die Handwerkskammer Hannover, die mit der Ausstellung „Junge Talente“ in der Handwerksform Hannover teilnehmen wird, richtet die Europäischen Tage des Kunsthandwerks 2018 zum ersten Mal aus.

Aus der Taufe gehoben wurden die europäischen Tage des Kunsthandwerks 2002 vom französischen Ministerium für Handwerk. Inzwischen nehmen 18 weitere Länder teil, darunter Spanien, Portugal, Italien, Österreich, Belgien, Luxemburg, Lettland, Irland und die Schweiz.

Die Termine für die deutsche Beteiligung finden Sie unter www.kunsthandwerkstage.de. Ab sofort können dort TeilnehmerInnen ihre Termine für Werkstattführungen, Workshops und andere Programmpunkte eintragen.

 

Ansprechpartnerin für die Medien:

Dr. Sabine Wilp
Abteilungsleiterin Kommunikation + Veranstaltungsorganisation

Tel. (05 11) 3 48 59 - 36
Fax (05 11) 3 48 59 - 88
wilp--at--hwk-hannover.de