Eine der Exkursionen des GestalteKlubs der Werkakademie geht nach Dessau zu Bauhaus.
Stockfotos-MG - Fotolia.com
Eine der Exkursionen des GestalteKlubs der Werkakademie geht nach Dessau zu Bauhaus.

Exkursionen und mehr

Hannover.- (vo) Der GestalterKlub der Werkakademie für Gestaltung und Design bietet Gestaltungsinteressierten von April bis Oktober ein spannendes Programm.

GestalterArbeitsKreis

Der “GestalterArbeitsKreis” tauscht sich intensiv miteinander über aktuelle Projekte, Entwürfe, Konzepte, Preisgestaltung, etc. aus. Es werden von allen Teilnehmern persönliche Impulse und konkrete Anliegen/Fragen eingebracht. Der Kreis ist für weitere Interessenten offen, Neugierige sind also herzlich willkommen. Auf dem Programm steht das geplante neue Gestalter-Portal sowie das Arbeiten am Thema „Flur“.

Termin: 29. April 2017, 10 Uhr                     

Kunstmuseum Wolfsburg: Ausstellungseinführungen Friederike Otto
Pieter Hugo - Between The Devil And The Deep Blue Sea

Der südafrikanische Fotograf besitzt ein feines Gespür für soziale Dissonanzen. Sensibel bewegt er sich mit seiner Kamera durch alle sozialen Schichten, nicht nur in seiner Heimat, sondern auch in Ländern wie Ruanda, Nigeria, Ghana oder China. Wie gehen Menschen jeden Alters und verschiedenster Herkunft mit ihrem historischen Gepäck und ihren Lebensum­ständen um? In seinen Fotografien erfasst Pieter Hugo die sichtbaren und unsichtbaren Spuren und Narben gelebter Biografien und erlebter Landesgeschichte. Kosten 10 Euro, eigene Anfahrt                  

Termin: 05. Mai 2017, 14.30 Uhr

Hans op de Beeck - Out Of The Ordinary

Auf mehr als 2200 Quadratmetern in und um die große Ausstellungshalle mitsamt ihrer Empore können die Besucher des Kunstmuseums Wolfsburg eintauchen in die faszinierende Kunst-Welt von Hans Op de Beeck. Die Besucher werden empfangen vom "Collector´s House". Über eine Gartenterrasse geht es hinab in ein Viertel mit Stadtrandhäusern, die eine Auswahl seiner wichtigsten Installationen und Videos in sich bergen, darunter auch weitere, eigens für die Wolfsburger Schau entstandene Arbeiten.

Termin: 05. Mai 2017, 15:30 Uhr

Aus Erfahrung gut – Designerinnen und Designer über 45

Zweitagesseminar mit Andrea Klingen und Andreas Maxbauer: So unterschiedlich wir als Menschen und Designerinnen und Designer sind – was uns ab circa dem vierzigsten Lebensjahr verbindet, ist das Stehen zwischen der eigenen Vergangenheit und Zukunft. Diesem „Zwischenstadium“ und dem oft folgenden Wandel möchten wir uns mit dem Wochenendseminar „Aus Erfahrung gut – Designerinnen und Designer über 45“ zuwenden. Wir werden mit Kurzvorträgen, Gruppen- und Einzelarbeit an den Haltungen, Perspektiven und Sichtweisen der eigenen Positionen und den künftigen persönlichen Zielen arbeiten. Das Ziel des Seminares ist, Impulse zu erhalten, um eigene Ideen für die künftige „Marschroute“ zu entwickeln und sie zu beschreiten. Kosten: 350 € für Mitglieder der AGD, GestalterKlub oder eines anderen iDD-Verbandes, 600 € für Nichtmitglieder.

Termin: 12. und 13. Mai 2017    

Kabinett der Abstrakten - NEU Rekonstruiert, Sprengel Museum Hannover

Der „Demonstrationsraum“ von El Lissitzky wurde in Kooperation und mit Unterstützung von E)(POMONDO by Holtmann, Hannover-Langenhagen neu rekonstruiert. Die Rekonstruktion versucht, sich dem ursprünglichen Kabinett erneut anzunähern. Entstanden ist das Kabinett 1927 im Provinzialmuseum Hannover. Es gilt als ein Meilenstein der modernen Kunst- und Museumsgeschichte. 1937 von den Nationalsozialisten zerstört, wurde es 1968 in Erinnerung an Alexander Dorner erstmals nachgebaut und 1979 ins Sprengel Museum Hannover überführt. Jetzt ist das Kabinett durch die Kooperation mit dem hannoverschen Messebauunternehmen Holtmann in einen wesentlich authentischeren Zustand versetzt worden. Der innovativste Präsentationsraumes für die Abstrakte Revolution erstrahlt nun nach 90 Jahren wieder wie neu.

Termin: 06. Juni 2017, 18.30 Uhr               

documenta Kassel

Im August findet wieder eine Tagesexkursion nach Kassel zur documenta statt. Dabei steht die gemeinsame Besichtigung mit Schwerpunktthemen auf dem Programm. Die gemeinsame Anfahrt per Bahn wird organisiert. Die Kosten belaufen sich für Externe auf 85€, Mitglieder zahlen 65€. Im Preis enthalten sind Eintritt, Bahnfahrt und Begleitung.

Termin:
19. August 2017

Bauhaus-Exkursion nach Dessau und Wörlitz

Der Klassiker unter den Exkursionen führt auch 2017 wieder an die Ursprungsorte von Bauhaus und Co. Im September ist es wieder so weit. Auf dem Programm stehen die Besichtigungen der Bauhaus-Meisterhäuser und die Siedlung Törten in Dessau und das Wörlitzer Schloss. Während der Besichtigungen können sich die Teilnehmer in zeichnerischen Übungen der Nähe und Ferne versuchen, Vegetationsstrukturen runden die Architekturskizzen ab. Anmeldungen notwendig.

Termin:
28. bis 30. September 2017, 2 Übernachtungen im Ateliergebäude, Kosten: Externe 550 € / Mitglieder 420 €, eigene Anfahrt

Exkursion Biennale nach Venedig

 Im Oktober veranstaltet der GestalterKlub der Werkakademie eine Exkursion nach Venedig zur Biennale. Geplant sind Stadtrundgänge durch das historische Venedig, zwei Besuche der Biennale (Giardini und Arsenale), ein Ausflug nach Burano, Besichtigungen und Zeichnen im Wechsel.

Termin:
20. bis 25. Oktober 2017,  Kosten: 1.300 €, Studenten und Mitglieder: 999€. Im Preis enthalten: Bahnfahrt, 5 Übernachtungen (2 Night-Liner, 3 Hotel), Vaporetto, alle Eintritte, Zeichenmaterial, Begleitung durch 2 Dozenten (Kunstgeschichte/Zeichnen)

Kontakt und Anmeldung: