HWK Hannover

Fachkräfteforum Handwerk 2014

Frauenpower im Handwerk

Hannover.- (sw) Fachkräfte verzweifelt gesucht, Handwerk hat noch Stellen frei, Deutschland braucht mehr Lehrlinge, Wirtschaft sorgt sich um den Nachwuchs… Diese und ähnliche Überschriften beherrschen zurzeit die Medienlandschaft, und sie machen deutlich, der Fachkräftemangel nimmt zu. Auch im Handwerk wird es zunehmend schwerer, freie Lehrstellen adäquat zu besetzen oder kompetente Fachkräfte zu rekrutieren und dauerhaft zu halten.

Vor einem Jahr hat die Handwerkskammer Hannover daher erstmals ein Fachkräfteforum Handwerk veranstaltet, bei dem wir mit Ihnen gemeinsam die Herausforderungen diskutiert haben, die die Arbeitswelt von morgen für uns alle bereithält. Die Resonanz war so positiv, dass wir im September 2014 eine Nachfolgeveranstaltung durchführen werden. Ehrengast und Keynote-Speaker der Veranstaltung wird die Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Cornelia Rundt, sein, die ihre Teilnahme zugesagt hat. In diesem Jahr geht es beim Fachkräfteforum Handwerk 2014 schwerpunktmäßig um das Thema „Frauenpower im Handwerk“.

Neben dem Vortrag der Minister, der den Titel „Frauen im Handwerk – qualifiziert und führungsstark!“ trägt. stehen kabarettistische Meisterleistungen, Besichtigungstouren durch das Bildungszentrum und Handwerk zum Anfassen und Erleben auf dem Programm. Außerdem bereiten wir zwei Podiumsrunden vor, bei dem tolle Handwerkerinnen von Ihrem Weg ins Handwerk und ihren Erfahrungen berichten werden. (25.07.2014)

Termin:
11. September 2014, 15.00 bis 20.00 Uhr

Ort:
Tagungszentrum der Handwerkskammer Hannover,
Seeweg 4, 30827 Garbsen

Anmeldung bis zum 01. September 2014:
Per Mail e.naujoks@fbz-garbsen.de oder per Fax 05131 7007-280.