Car Finish

Fachkraft für innovative Fahrzeugaufbereitung (HWK)

Die nächste Weiterbildung beginnt am 6. März 2017. Anmeldungen sind noch möglich.

Hannover.-(see) Fahrzeugaufbereitung ist heutzutage eine komplexe Dienstleistung, bei der es darum geht, den Marktwert des Fahrzeugs zu steigern bzw. Gebrauchtwagenstandzeiten zu reduzieren. „Deswegen ist es ein lukratives neues Geschäftsfeld für Kfz-Betriebe, um ihren Kunden ein zusätzliches Angebot zu bieten und damit ihren Umsatz zu steigern“, erläutert Christoph Stein, Berater der Handwerkskammer Hannover.

Seit 2005 bietet die Handwerkskammer in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband für Fahrzeugaufbereitung die Fortbildung zur "Fachkraft für innovative Fahrzeugaufbereitung (HWK)" an, die sich an Personen und Betriebe richtet, die sich im Bereich Fahrzeugaufbereitung, Smart-Repair-Technik, lackschadenfreie Ausbeultechnik und Spot-Repair-Technik zeitgemäß aufstellen wollen.

Der nächste Durchgang, der sich auf vier Module und sieben Wochen aufteilt, startet am 6. März 2017. „Ganz wichtig in diesem Zusammenhang ist es, dass die Fortbildung vom Land Niedersachsen bis zu 90 Prozent für Beschäftigte und bis zu 50 Prozent für Inhaberinnen und Inhaber gefördert wird. Die Förderanträge müssen spätestens vier Wochen vorher bei der NBank eingegangen sein. Damit verringern sich die Kosten der Weiterbildung erheblich. Bei Förderung kostet die Fortbildung für Mitarbeiter statt 6685 Euro nur noch knapp 700 Euro, für Inhaber nur noch 3.343 Euro. Es lohnt sich also. Am besten rufen Interessierte mich vor Antragstellung an und vereinbaren einen Beratungstermin“, so Stein. (16.02.2017)   

Die nächsten Kurse zur Fachkraft für innovative Fahrzeugaufbereitung (HWK)

Modul I – Allgemeine Fahrzeugaufbereitung, 06. Bis 10. März 2017 (Prüfung schriftlich 11. März)

Modul II – Lackschadenfreie Ausbeultechnik , 27.März bis 07. April 2017 (Prüfung schriftlich 8. April)

Modul III – Smart-Repair-Technik, 24. Bis 29. April 2017 2017 (Prüfung schriftlich 30 April)

Modul IV – Spot-Repair-Technik, 13. November bis 1. Dezember 2017  (Prüfung schriftlich 2. Dezember)

Information, Beratung, Anmeldung:

Christoph Stein
Weiterbildungsberater

Tel. (0 51 31) 70 07 - 799
Fax (0 51 31) 70 07 - 2 80
c.stein--at--fbz-garbsen.de