Besuch der Kfz-Werkstatt
Oßwald
Besuch der Kfz-Werkstatt

Handwerk trifft Politik

Im Rahmen eines Werkstattgesprächs besuchten Vertreter des Bündnisses 90/Die Grünen den Campus Handwerk der Handwerkskammer Hannover.

Hannover.- (vo) In sogenannten Werkstattgesprächen wollen Handwerk und Politik aktuelle Herausforderungen gemeinsam angehen und bewältigen. Nachdem Vertreter der CDU den Campus Handwerk der Handwerkskammer Hannover im November besucht hatten, waren jetzt Vertreter des Bündnisses 90/Die Grünen auf dem Campus in Garbsen zu Gast, um über die Wünsche und Forderungen des niedersächsischen Handwerks mit Blick auf die Landtagswahl zu sprechen. Mit von der Partie waren Nicole Otte, Referentin der Landtagsfraktion für Wirtschaft und Arbeit, Heiner Scholing, MdL Sprecher Schule, Thomas Schremmer, MdL Sprecher Arbeit und Soziales, Maaret Westphely, MdL Sprecherin Wirtschaft, Liam Harrold, Grüne Jugend Hannover, Elisabeth Clausen-Muradian aus der Stadtratsfraktion sowie Simone Finke von der Jugendberufsagentur.

Kammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann freute sich über die gute Beteiligung und den regen Austausch am zweiten Werkstattgespräch, dem weitere folgen sollen. Zwei Stunden lang sprachen die Beteiligten über die Bedeutung des Meisterbriefs, die Qualität der Beruflichen Bildung, das Thema  Handwerk 4.0 und darüber, wie man es schaffen kann, mehr Frauen für Berufe im Handwerk zu begeistern sowie über Integration von Flüchtlingen. Ein Rundgang durch ausgewählte Werkstätten des Förderungs- und Bildungszentrums rundete das Werkstattgespräch ab.

„Die Politikerinnen und Politiker waren sehr interessiert und haben gemeinsam mit den Fachleuten der Handwerkskammer lebhaft diskutiert und nach gemeinsamen Lösungen für die aktuellen politischen Herausforderungen gesucht“, resümiert Steinmann. (09.05.2017)

Hier finden Sie die Bildergalerie