Digital Edition 2021: Die HANNOVER MESSE Preview ist die Media-Vorschau der Weltleitmesse der Industrie. Sie bietet die einzigartige Chance, rund 9.000 nationale und internationale Journalisten zu erreichen.
Hannover Messe

HANNOVER MESSE 2021

Hannover.- (ve) Mit mehr als 1.500 Programmpunkten startet am 12. April die fünftägige HANNOVER MESSE Digital Edition. Sie ist die zentrale Plattform für Innovationen, Networking und Orientierung im Zeitalter der industriellen Transformation und bietet allen Besuchern einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends aus den Bereichen Industrie, Energie und Logistik. Auch das Zentrum für Umweltschutz der Handwerkskammer Hannover ist auf einem Gemeinschaftsstand der Mittelinitiative Energiewende und Klimaschutz (MIE) auf der HANNNOVER MESSE vertreten und berät Handwerkerinnen und Handwerker rund um die Themen Energie und Umweltschutz.

Neu und auf der Messe erstmals präsentiert wird das vom MIE entwickelte Energiebuch als browserbasiertes „E-Tool“. „Es bietet einem Betrieb die Möglichkeit Energieverbräuche und CO2-Emissionen zu erfassen, Optimierungen zu planen und das Ganze für sich in Form eines individuellen Betriebsentwicklungsfahrplans darzustellen – und zwar so, dass die Änderungen und Entwicklungen in allen Bereichen gleichzeitig miterfasst werden“, erklärt Frank-Peter Ahlers, Leiter des Zentrums für Umweltschutz der Handwerkskammer Hannover. Dank der übersichtlichen Struktur und der unterstützenden Grafiken und Auswertungsmöglichkeiten ließen sich leicht Status und Trends des betrieblichen Energieverbrauchs feststellen. „Damit bildet das Energiebuch die Grundlage für gezieltes Energiemanagement und unterstützt bei der Bewertung von Energieeinspar-Investitionen im Unternehmen“, so Ahlers. (29.03.2021)

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz (MIE) hilft seit 2013 kleinen und mittelständischen Unternehmen des Handwerks dabei, vorhandene Einsparpotenziale zu erkennen und ihre Energieeffizienz nachhaltig zu verbessern. In diesem Video erfahren Sie wie Energieeffizienz im Handwerk erreicht werden kann.

 







 Weitere Informationen zum Stand, finden Sie hier 

Ansprechpartner:

Dr. Frank-Peter Ahlers
Abteilungsleiter Zentrum für Umweltschutz

Tel. (05 11) 3 48 59 - 97
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
ahlers--at--hwk-hannover.de