Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks, Darius Ramazani

Im Handwerk sind noch rund 500 Lehrstellen frei

Schülerinnen können sich noch bis zum 31. Oktober bewerben, denn bis dahin werden Lehrverträge für 2017 eingetragen.

Hannover, 28. Juli 2017.- Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat die Handwerkskammer Hannover eine gute Nachricht für alle Schulabgängerinnen und Schulabgänger, die noch keine Lehrstelle gefunden haben. Im Handwerkskammerbezirk Hannover sind zurzeit noch rund 500 Ausbildungsplätze unbesetzt. Für das Jahr 2018 gibt es bereits rund 270 freie Stellen.

„Schulabgängerinnen und Schulabgänger, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, sollten sich intensiv in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Hannover umsehen“, sagt Carl-Michael Vogt, Geschäftsführer der Handwerkskammer Hannover. Denn im Handwerk werden Lehrverträge für 2017 noch bis zum 31. Oktober in die Lehrlingsrolle eingetragen.

Dass die deutschlandweite Imagekampagne des Handwerks und die Anstrengungen der Handwerkskammer Hannover in der Nachwuchsgewinnung bereits erste Früchte tragen, zeigt ein Blick auf die bisher abgeschlossenen Ausbildungsverträge im Kammerbezirk. „Im Vergleich zu den Vorjahren haben wir zum Stichtag 31. Juni ein gutes Plus bei den für dieses Jahr neu eingetragenen Lehrverträgen“, so Vogt. „Das zeigt, dass Handwerk attraktiv und vielfältig ist und nach wie vor junge Menschen anspricht.“

In der Region Hannover gibt es übrigens die meisten freien Lehrstellen. Hier sind rund 300 Plätze unbesetzt. Aber auch in den Landkreisen Diepholz, Nienburg, Schaumburg und Hameln-Pyrmont kann man noch fündig werden.

Im Kammerbezirk stehen 65 verschiedene Ausbildungsberufe zur Wahl. Besonders viele freie Lehrstellen gibt es für Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (56), Friseure (57), Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (51) und Elektroniker (44). Stark nachgefragt sind aber auch angehende Dachdeckerinnen (26), Hörakustikerinnen (24) und Metallbauerinnen (24).

Wer sich für die freien Lehrstellen im Handwerk des Kammerbezirks Hannover interessiert, findet den schnellsten Einstieg über einen Klick auf die Website www.hwk-hannover.de/lehrstellenboerse.

 

 

Ansprechpartnerinnen für die Medien:

Dr. Sabine Wilp
Abteilungsleiterin Kommunikation + Veranstaltungsorganisation

Tel. (05 11) 3 48 59 - 36
Fax (05 11) 3 48 59 - 88
wilp--at--hwk-hannover.de
 

Stellvertreterin:

Christine Seeger
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Tel. (05 11) 3 48 59 - 15
Fax (05 11) 3 48 59 - 88
seeger--at--hwk-hannover.de