In zehn Minuten zur Lehrstelle

Hannover, 23. Oktober 2013.- Rund 150 Schülerinnen und Schüler aus 25 Schulen der Region Hannover hatten heute in der Handwerkskammer Hannover per Speed Dating die Chance, bereits für 2014 eine Lehrstelle zu finden. Sie trafen auf 17 Betriebe aus der Region Hannover, die in 17 Berufen rund 70 Ausbildungsplätze zu vergeben haben. Bereits zum 3. Mal nutzten Ausbilder und Jugendliche diese Kurzbewerbungsgespräche dazu, um auf schnelle, unkomplizierte und unterhaltsame Art die richtige Lehrstelle bzw. den passenden Auszubildenden zu finden.

"Beim Azubi-Speed-Dating haben Schüler die Möglichkeit sich an einem Vormittag bei verschiedenen Unternehmen persönlich vorzustellen und den Ausbilder mit ihrer Person davon zu überzeugen, dass er oder sie die `Richtige´ ist", erzählt Kirsten Münch von der Handwerkskammer Hannover. "Und auch für die Betriebe ist es praktisch, innerhalb kurzer Zeit und ohne eigenen Aufwand einige interessierte Bewerber persönlich und nicht nur über die Bewerbungsmappe kennenzulernen."

"Wir unterstützen unsere Mitgliedsbetriebe in der Bewerberakquise, weil es vielen von ihnen zunehmend schwerer fällt, qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen", erklärt Jans-Paul Ernsting, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover. Das Speed-Dating ist ein Weg, um potenzielle Auszubildende zu erreichen und für das Handwerk zu gewinnen. "Gerade die kleinen und mittleren handwerklichen Unternehmen profitieren, denn sie treffen hier auf junge interessierte Menschen, die ohne das Speed Dating vielleicht gar nicht auf sie oder die entsprechenden Ausbildungsberufe gekommen wären", so Ernsting.

In den Pausen zwischen den Gesprächen konnten sich die Schülerinnen und Schüler von den Experten der Handwerkskammer Hannover über die Lehrstellenbörse informieren lassen und bekamen noch Tipps für die Berufsfindung.

Ansprechpartnerinnen für die Medien:

Dr. Sabine Wilp

Christine Seeger