Ministerin Frauke Heiligenstadt mit Kammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann in der Tischlerwerkstatt auf dem Campus Handwerk.
Seeger
Ministerin Frauke Heiligenstadt mit Kammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann in der Tischlerwerkstatt auf dem Campus Handwerk.

Investition in die Zukunft

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt übergibt Zuwendungsbescheid für Investitionen in die energetische Modernisierung auf dem Campus Handwerk.

Garbsen/Hannover, 5. Mai 2017.- Die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat der Handwerkskammer Hannover einen Zuwendungsbescheid des Landes Niedersachsen in Höhe von insgesamt 1,55 Millionen Euro überreicht. Geplant ist diese Förderung des Landes für Investitionen in die energetische Modernisierung des Gästehauses auf dem Campus Handwerk der Handwerkskammer Hannover in Garbsen.

"Mit dieser Förderung wollen wir die gute Aus- und Weiterbildung auf dem Campus Handwerk unterstützen und damit auf die sehr guten Karrieremöglichkeiten im Handwerk hinweisen", so Ministerin Heiligenstadt bei der Übergabe des Bewilligungsbescheids. Die duale Ausbildung sei, so die MInisterin, eine echte Alternative zum Studium, die von Seiten der Landesregierung auch weiterhin einsetzen werde.

Die geplanten Baumaßnahmen, die aus dem in die Jahre gekommenen Internat ein Gästehaus auf modernstem Standard machen, umfassen ein Gesamtvolumen von rund 7,8 Millionen Euro. Derzeit ist das Internat mit 166 Betten und überwiegend 4- und 5-Bett Zimmern ausgestattet. Dort übernachten im Jahr über 25.000 Lehrlinge sowie Meisterschüler. Nach der Modernisierung stehen den Übernachtungsgästen 128 Betten mit überwiegend Doppelzimmern zur Verfügung. Darüber hinaus werden ein modernes Freizeitangebot und mehrere Aufenthaltsbereiche geschaffen. Baubeginn ist Spätsommer 2017.

Kammerpräsident Steinmann bedankte sich für das Engagement des Landes: „Für die umfassenden Modernisierungsarbeiten auf unserem Campus Handwerk nimmt die Handwerkskammer Hannover eine große Summe Geld in die Hand, damit die Aus- und Weiterbildung unserer Lehrlinge, Gesellen und Meisterschüler auch in Zukunft auf höchstem Niveaus stattfinden kann. Aber ohne die Landes- und Bundesförderung wäre dieses Mammutprojekt nicht zu stemmen. Daher bin ich sehr froh darüber, den Zuwendungsbescheid entgegennehmen zu können.“

Mit diesem Engagement des Landes wird die finanzielle Unterstützung für die umfangreichen Modernisierungsarbeiten auf dem Campus Handwerk fortgesetzt, die das Bildungszentrum mindestens noch weitere acht Jahre beschäftigen werden.

Ansprechpartnerin für die Medien:

Dr. Sabine Wilp
Abteilungsleiterin Kommunikation + Veranstaltungsorganisation

Tel. (05 11) 3 48 59 - 36
Fax (05 11) 3 48 59 - 88
wilp--at--hwk-hannover.de