beschnitten 3:1
HWK Hannover

Kein Beherbergungsverbot auf dem Campus Handwerk

Hannover.- (ve) Derzeit erreichen das Gästehaus-Team auf dem Campus Handwerk zahlreiche Anfragen zur niedersächsischen Verordnung über Beherbergungsverbote. Bitte beachten Sie, dass das Gästehaus auf dem Campus Handwerk nicht vom Beherbergungsverbot betroffen ist.

 

Die aktuelle Lage in Kurzform:

  • das Beherbergungsverbot bezieht sich auf die Unterbringung zu touristischen Zwecken
  • eine Unterbringung im Gästehaus im Rahmen der ÜLU ist erlaubt
  • wenn möglich erfolgt die Unterbringung in den Zimmern nur mit Personen aus demselben Kurs, um die Infektionskette im Infektionsfall möglichst klein zu halten
  • es gelten darüber hinaus die allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln
  • bei der Unterbringung von Teilnehmer*innen aus Risikogebieten ergreifen wir zum Schutz der anderen Gäste zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen z.B. Unterbringung im Einzelzimmer


Ansprechpartnerin Gästehaus:

Anika Wohlers
Mitarbeiterin der Handwerkskammer Hannover Projekt- und Servicegesellschaft mbH

Tel. (0 51 31) 70 07 - 782
Fax (0 51 31) 70 07 - 750
wohlers--at--hwk-psg.de

Ansprechpartner ÜLU:

Michael Preßler
Abteilungsleiter Förderungs- und Bildungszentrum

Tel. (0 51 31) 70 07 - 230
Fax (0 51 31) 70 07 - 280
m.pressler--at--fbz-garbsen.de