Der Pinsel gehört zu den wichtigsten Werkzeugen des Kosmetikhandwerks
Pixabay
Der Pinsel gehört zu den wichtigsten Werkzeugen des Kosmetikhandwerks

Kosmetiker-Innung gründet sich

Im Kammerbezirk Hannover gibt es seit 1. April eine neue Innung

Hannover.- (fb) „Die Neugründung einer Innung ist schon etwas Besonderes“, meint Daniel Hofmann, der bei der Handwerkskammer Hannover unter anderem für Handwerksorganisation und Satzungsrecht zuständig ist. „Einen solchen Vorgang habe ich in meinem Jahrzehnt bei der Handwerkskammer Hannover noch nicht erlebt“, stellt der Jurist fest. Hofmann hat den Gründungsprozess mit organisatorischer und juristischer Beratung begleitet. Die Innungen sind nämlich nur dann als Körperschaft des Öffentlichen Rechts anerkannt, wenn die zuständigen Handwerkskammern die Innungssatzung absegnen.    

Zwölf der kammerbezirksweit gut eintausend Kosmetik-Betriebe haben sich bislang der neuen Innung angeschlossen. „Mein Eindruck aus den Treffen im Vorfeld der Gründung ist, dass es viele Fragen gibt, die sich besser gemeinsam lösen lassen“, stellt Hofmann fest. Der Innungsvorstand will sich laut Hofmann besonders für die Förderung von Berufsbildung einsetzen. Die Kosmetikerinnungen sind üblicherweise in die Friseurinnungen integriert. (10.04.2019)

Kontakt:

Daniel Hofmann
Qualifizierter juristischer Sachbearbeiter im Justiziariat

Tel. (05 11) 3 48 59 - 46
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
hofmann--at--hwk-hannover.de