www.argum.com, Falk Heller

Lehre im Handwerk plus Meister plus Studium: die perfekte Kombination

Wer heute Abitur macht, der will in der Regel studieren. Immer mehr Abiturienten drängen an die Unis. Rund 2,5 Millionen sind es momentan.

Aber nicht für alle ist ein Studium der richtige Weg.

Für den einen sind die Anforderungen zu hoch, für den anderen fehlt der Praxisbezug, einigen ist das Studium auch zu teuer. Die Zahl der Studienabbrecher steigt daher. Momentan verlässt fast jeder dritte Student seine Uni oder Fachhochschule ohne Abschluss.

Für sie kann eine Ausbildung im Handwerk eine echte Alternative sein. Dabei stehen verschiedene Wege offen. Der klassische Weg der Handwerksausbildung von der Ausbildung über die Gesellenprüfung bis hin zur Meisterprüfung ebenso wie ein duales oder triales Studium, in dem praktische Ausbildung und theoretisches Lernen kombiniert werden.

Abiturienten, Abiturientinnen, StudienabbrecherInnen und StudienumsteigerInnen, die sich für eine Karriere im Handwerk interessieren, können sich bei der Handwerkskammer Hannover umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten beraten lassen. Gemeinsam finden wir den richtigen Weg für Sie. Sprechen Sie uns einfach an!

FAQ zum trialen Studium

Diese Betriebe bieten einen Ausbildungsplatz in Kombination mit dem trialen Studium

Kurzvideos über triale Studenten in Hannover

Video über zwei Studienaussteiger, die im Handwerk ihre Erfüllung gefunden haben.

Nadine Grün

Beauftragte für Handwerk-Hochschule und Mittelbewirtschaftung im Geschäftsbereich Bildung und Recht

Berliner Allee 17
30175 Hannover
Tel. (05 11) 3 48 59 - 69
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
gruen--at--hwk-hannover.de