LKW-Motor für die Aus- und Weiterbildung

Hannover, 20. September 2013.- Ab heute kann das Thema Antriebstechnik bei Nutzfahrzeugen in den Aus- und Weiterbildungslehrgängen im Förderungs- und Bildungszentrum der Handwerkskammer Hannover auf neuem Niveau stattfinden. Am Vormittag übergab Dr. Ulrich Dilling, Leiter der Produktionseinheit Motoren am Standort Nürnberg, einen LKW-Dieselmotor an den Präsidenten der Handwerkskammer Hannover, Walter Heitmüller.

Mit diesem Motor können wir den neuen Schwerpunkt „Nutzfahrzeugtechnik“ im Berufsbild des Kfz-Mechatronikers anschaulich und praxisnah unterrichten. Davon werden Auszubildende ebenso wie Gesellen und Meisterschüler profitieren“, erklärte Kammerpräsident Walter Heitmüller bei der Übergabe. „Wir sind dem Dauerleihgeber, dem MAN Motorenwerk in Nürnberg, daher sehr dankbar, dass es uns diesen Motor überlassen hat, zumal er mit geschätzten rund 30.000 Euro einen großen Wert darstellt.“

„Der Motor wurde von uns mit Batterie und Kraftstofftank ergänzt und ist daher lauffähig“, ergänzt Klaus Müller, Leiter des Kompetenzzentrums Kfz im Förderungs- und Bildungszentrum. Als nächstes werden nun Unterrichtsmaterialien erstellt, damit der Motor möglichst rasch für die Lehrgänge eingeplant werden kann

Ansprechpartnerin für die Medien:

Dr. Sabine Wilp
Leiterin Kommunikation + Veranstaltungsorganisation
Tel. 0511 3 48 59 – 36
E-Mail: wilp@hwk-hannover.de

Stellvertreterin
Christine Seeger
Tel. 0511 3 48 59 – 15
E-Mail: seeger@hwk-hannover.de