Im Rollenspiel: Dirk Wagner als Bauherr, Cornelia Höltkemeier als Moderation, Andrea Gerhardt als Architektin, Dietmar Hedler als Sachverständiger. (v.l.)
Edelmann
Im Rollenspiel: Dirk Wagner als Bauherr, Cornelia Höltkemeier als Moderation, Andrea Gerhardt als Architektin, Dietmar Hedler als Sachverständiger. (v.l.)

Man muss immer am Ball bleiben!

Hannover.- (ve) „Man muss immer am Ball bleiben“, das erklärte Ernst-Christian Gerbes aus Varrel am Rande des diesjährigen Sachverständigenforums, das zum fünften Mal von den Handwerkskammern Hannover und Hildesheim-Südniedersachsen gemeinsam veranstaltet wurde. Ohne permanente Weiterbildung könne man die verantwortungsvolle Aufgabe eines Sachverständigen des Handwerks nicht ausüben, erklärte der Sachverständige im Dachdeckerhandwerk.

Mit dieser Meinung stand er keineswegs allein. Mehr als 100 Sachverständige aus den unterschiedlichsten Gewerken nahmen am Sachverständigenforum im großen Saal der Handwerkskammer Hannover teil und verfolgten interessiert das kleine Rollenspiel des Arbeitskreises Außergerichtliche Konfliktlösung im Netzwerk Gutes Bauen. Die beteiligten Akteure stellten einen realen Schlichtungsfall vor, der die Notwendigkeit einer guten Konfliktmoderation spielend darstellte.

Auch der Vortrag zu den neusten Entwicklungen im Sachverständigenrecht von Dr. Peter Bleutge vom Institut für Sachverständigenwesen IfS in Köln war für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von großem Interesse.       

Im letzten Block der Veranstaltung stellte Dr. Michael Henjes, Programm-Manager beim Niedersächsischen Justizministerium, die elektronische Gerichtsakte vor und diskutierte mit den Anwesenden die Frage der Relevanz für Sachverständige.

„Veranstaltungen wie das Sachverständigenforum sind nicht nur wichtig, weil man sich weiterbildet, sondern auch weil der Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen sehr aufschlussreich ist“, so Ernst-Christan Gerbes, der auch im nächsten Jahr wieder dabei sein will. Dann findet das Sachverständigenforum wieder in der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachen statt. (17.11.2017)

Kontakt:

Katrin Meyer-Carlstädt
Ltd. Sachbearbeiterin

Tel. (05 11) 3 48 59 - 45
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
meyer-carlstaedt--at--hwk-hannover.de