Mit dem Lehrvertrag in die Ferien

Hannover, 22. Juni 2015.- "Es sind zwar nur noch gut sechs Wochen bis zum Start des neuen Ausbildungsjahres, aber die Chancen, jetzt noch einen tollen Ausbildungsplatz im Handwerk zu finden, stehen nach wie vor gut", betont Carl-Michael Vogt, Geschäftsführer der Handwerkskammer Hannover. Laut Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Hannover sind immer noch rund 900 freie Stellen in 60 Berufen nicht besetzt. Wer jetzt aufgibt und denkt die Besetzung der Ausbildungsplätze sei gelaufen, der irrt. Ausbildungsverträge im Handwerk können noch bis zum 31. Oktober 2015 geschlossen werden.

Besonders gefragt sind in diesem Jahr Interessenten, die eine Ausbildung als Elektroniker, als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, als Friseurin oder als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik absolvieren möchten. Zahlreiche unbesetzte Ausbildungsplätze gibt es unter anderem auch in folgenden Berufen: Metallbauer, Kfz-Mechatroniker sowie Maler und Lackierer.

„Das sind sehr gute Nachrichten für alle Schülerinnen und Schüler, die bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz bisher leer ausgegangen sind, oder Studienabbrecher und -abbrecherinnen, die noch in diesem Jahr in eine handwerkliche Ausbildung einsteigen wollen“, sagt Vogt.

Um Betriebe bei der Besetzung ihrer Lehrstellen zu unterstützen, bietet die Handwerkskammer Hannover an vier Freitagen vor den Sommerferien die Aktion "Last minute zur Lehrstelle" an. "Schulabgänger und -abgängerinnen sowie Studienabbrecher können sich in einem persönlichen Gespräch von unserem Team für Nachwuchsgewinnung über freie Lehrstellen, Praktika und das Triale Studium Handwerksmanagement im Kammerbezirk Hannover beraten lassen", erläutert Carl-Michael Vogt. "Am besten bringen die Jugendlichen ihren Lebenslauf und ihre Bewerbungsmappe mit. So können die Berater gemeinsam mit den Interessenten die Bewerbungsunterlagen checken und in der Lehrstellenbörse nach passenden Stellen suchen", so Vogt.

Termine:
26. Juni 2015
03. Juli 2015
10. Juli 2015
17. Juli 2015
jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr
(oder nach Vereinbarung)

Eine Anmeldung für die Aktion "Last minute zur Lehrstelle" ist erforderlich. Interessenten richten sich bitte an:

Kontakt:
Christian Bunzel

Ansprechpartnerin für die Medien:
Christine Seeger