3_1 barbar angels
Raphael Casalli-Kherfani

Mit Kamm und Schere Gutes tun

Die Barber Angels Hannover suchen Verstärkung.

Hannover.- (fb) Carola Kherfani ist eine Handwerkerin mit einem großen Herz für Mitmenschen in schwierigen Lebensumständen. Die Friseurmeisterin mit eigenem Salon („Haarwerk“) in Laatzen ist die Vorsitzende der Hannoveraner Abteilung der Barber Angels Brotherhood. In dieser Organisation organisieren sich Friseurinnen und Friseure, die obdachlosen und von Armut betroffenen Menschen ehrenamtlich und umsonst die Haare schneiden. Sie schenken damit ein bisschen Freude und machen das Leben leichter. „Mir haben schon Leute erzählt, dass sie seit acht Jahren nicht mehr beim Friseur waren, weil sie es sich schlicht nicht leisten können“, berichtet Kherfani. Außer einem Haarschnitt gibt es für die „Kunden“ auch Drogerieartikel und Kleidung wenn die Barber Angels kommen.

Bislang hatten die Hannoverschen Barber Angels neun Einsätze im Stadtgebiet, sie bieten ihren Service beispielsweise im Rahmen von karitativen Weihnachtsveranstaltungen an. „Wir lassen uns von sozialen Einrichtungen einladen“, erzählt die Friseurmeisterin. Wenn sie und ihre Mitstreiter einmal im Quartal am Pavillion in Hannover zur Schere greifen kommen laut Kherfani zwischen 120 und 150 Gäste.  

„Wir suchen stets Mitstreiter und Unterstützer, nicht nur fürs Haare schneiden, auch in Sachen Organisation“, sagt Kherfani. Mit 13 Personen, inklusive Helfer und Fotografen seien die Barber Angels in Hannover noch dünn besetzt. Kherfani: „Die Einsätze sind immer am Wochenende, jeder und jede kann sich in dem Maße engagieren, wie es am besten passt. Interessenten können sich gerne bei mir im Geschäft oder über Facebook melden.“