Nacht der Museen: Die Handwerksform Hannover wird "Fünfzig"

Hannover, 12. Juni 2013.- Bei der 15. Nacht der Museen präsentiert die Handwerksform Hannover ihren Besucherinnen und Besuchern eine ganz besondere Ausstellung. Wer mag, kann einen kurzen Blick in die Anfänge des Ausstellungszentrums werfen, das im Jahr 1963 eröffnet wurde. Exponate aus von 10 renommierten Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern spiegeln den Geist der damaligen Zeit wider.

Den größten Raum der Ausstellung nimmt aber die Präsentation der Objekte von 40 angewandten Künstlerinnen und Künstlern der Gegenwart ein, die exklusives zeitgenössisches Kunsthandwerk aus den verschiedensten Werkbereichen mit nach Hannover gebracht haben.

Um die Ausstellung abzurunden, wagt die Handwerksform Hannover auch einen kleinen Blick in die Zukunft mit einer Installation, die von Rüdiger Tamm, dem Leiter der Werkakademie für Gestaltung und Design im Handwerk Niedersachsen e.V. vorbereitet wurde. Dabei geht es um die Frage: Und wo kommen morgen die schönen Objekte her? Durch die Ausstellung führt die Leiterin der Handwerksform Hannover, Dr. Sabine Wilp. Darüber hinaus erwartet die Besucher eine große Kreativwerkstatt des Handwerks, bei der Jung und Alt gleichermaßen ihre handwerklichen Fähigkeiten ausprobieren können. Die Nacht der Museen startet um 18 Uhr. Tickets kosten 7 Euro. Kinder bis zu 14 Jahren haben freien Eintritt. Die Eintrittskarten berechtigen zum Besuch der Ausstellungen aller 22 Häuser, zur Nutzung der üstra Kultur Busse und des Shuttle-Service zum EXPOSEEUM.

PROGRAMM
20.00 Uhr/21.00 Uhr/22.00 Uhr/23.00 Uhr
15-Minuten-Führungen…
… durch die Ausstellung „Fünfzig“
mit Dr. Sabine Wilp, Leiterin der Handwerksform Hannover

18.30 Uhr/19.30 Uhr/20.30 Uhr/21.30 Uhr
Hämmern, bohren, sägen…
… schneiden, kleben und vieles mehr können Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der großen Kreativwerkstatt des Handwerks, die von Experten des Handwerks in Zusammenarbeit mit der Werkakademie für Gestaltung geleitet wird. In 30 Minuten von der Idee zum fertigen Produkt aus Holz, Metall oder Gummi, das gibt es nur in der Nacht der Museen bei der Handwerksform Hannover. (Marmorsaal, je 30 Minuten)

Gastronomie: Partyservice Hagedorn

Ansprechpartnerin für die Medien:
Dr. Sabine Wilp