Pressemitteilungen 2011

 

So wird das Ausstellungsjahr 2012

Auch 2012 wird die Handwerksform Hannover wieder spannende Ausstellungen zeigen. Der Reigen reicht von "Second Life" bis zur 63. Weihnachtsschau. (19.12.2011)


Land investiert ins Handwerk

Gemeinsam mit dem Bund investiert das Land Niedersachsen in die Modernisierung des Förderungs- und Bildungszentrums der Handwerkskammer Hannover in Garbsen. (16.12.2011)




Herausragende Nachwuchshandwerker

Glaser Sebastian Giebel aus Stadthagen und Parkettlegerin Natalie Gierke aus Wölpinghausen gewinnen bundesweiten Wettbewerb „Die gute Form“. (02.12.2011)



Exquisit, modern und vielfältig!

Wer formvollendet schenken will, sollte unbedingt einen Besuch in der 62. Weihnachtsschau Kunst – Handwerk – Design einplanen. Sie öffnet am letzten Samstag im November ihre Tore. Mehr als 120 Ausstellerinnen und Aussteller aus ganz Deutschland haben ihre schönsten Exponate nach Hannover geschickt. Die Weihnachtsschau ist täglich - auch an den Wochenenden - von 10-18 Uhr geöffnet. (25.11.2011)


Handwerk ist mit Ausbildungsbilanz 2011 zufrieden

Bis zum 31. Oktober 2011 wurden im Handwerkskammerbezirk Hannover 3.257 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. „Das ist eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr, mit der wir insgesamt zufrieden sind“, erläutert Carl-Michael Vogt, Leiter der Abteilung Berufliche Bildung in der Handwerkskammer Hannover. Das Gesamtplus von 0,52 Prozent im Vergleich zum 31. Oktober 2010 zeige, dass die Handwerksbetriebe wissen, dass die Ausbildung von jungen Menschen das beste Mittel ist, um zukünftigem Fachkräftemangel vorzubeugen. (07.11.2011)


68 Gesellinnen und Gesellen aus Niedersachsen sind reif für die Champions League

NHT fordert Gleichstellung von Bildungsabschlüssen

Die 68 besten Gesellinnen und Gesellen Niedersachsens erhielten am 2. November 2011 bei der Landessiegerehrung im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks in der VIP-Lounge der AWD-Arena ihre Urkunden. 14 talentierte Junghandwerker kamen dabei aus dem Handwerkskammerbezirk Hannover. Hannover 96 Präsident und Handwerksunternehmer Martin Kind gratulierte in seiner Festrede den Siegern und wies insbesondere darauf hin, dass es in Zukunft darauf ankomme, genügend qualifizierten Nachwuchs für das Handwerk zu finden. (02.11.2011)


Die Handwerkswirtschaft im Handwerkskammerbezirk Hannover zeigt weiter viel Schwung

Die Handwerkskonjunktur im Bezirk der Handwerkskammer Hannover zeigt weiterhin aufwärts. Das stellte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover, Dipl.-Kfm. Jans-Paul Ernsting, bei der Vorlage des aktuellen Konjunkturberichts fest. Nur in den von einer Sonderkonjunktur getragenen Boomjahren 1990 und 1991 – nach der deutschen Wiedervereinigung – sei die wirtschaftliche Entwicklung besser für das hannoversche Handwerk gewesen als in diesem Herbst. (11.10.2011)


10 Betriebswirte (HWK) aus den Landkreisen Diepholz und Nienburg freuen sich über ihren Abschluss

Anderthalb Jahre lang haben sie sich zielstrebig berufsbegleitend weitergebildet. Jetzt ernteten die vier Teilnehmerinnen und drei Teilnehmer des Studiengangs zum "Betriebswirt (HWK)“ den wohlverdienten Lohn für ihre Bemühungen. Am Donnerstag überreichten ihnen Dipl.-Vw. Günter Heinsohn , Geschäftsführer der Handwerkskammer Hannover, und Kreishandwerksmeister Heinz-Hermann Hansemann im Hotel zur Post in Neubruchhausen die Urkunden. Besondere Spitzenleistungen erbrachten Heike Stoll aus Bremen und Daniela Bohlmann aus Hassel. Sie absolvierten die Prüfung mit der Gesamtnote "sehr gut“.


Die 43 besten Nachwuchshandwerker des Handwerkskammerbezirks Hannover wurden ausgezeichnet

„And the Winner is...” hieß es am Mittwoch, den 05.10.2011, bei der Kammersiegerehrung im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks in der Handwerkskammer Hannover gleich 43mal. Voller Stolz nahmen 15 Gesellinnen und 28 Gesellen aus der Hand von Kammerpräsident Walter Heitmüller Urkunden und Preise entgegen. Mit ihren Gesellenstücken oder Arbeitsproben hatten sie sich als Beste ihres jeweiligen Berufs qualifiziert. (05.10.2011)


Niedersächsischer Staatspreis für das gestaltende Handwerk 2013

Bewerbungsfrist endet am 15. Mai 2012

Seit 1958 wird in Niedersachsen regelmäßig der Staatspreis für das gestaltende Handwerk vergeben. Im Oktober 2011 startete der niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode die neue Wettbewerbsrunde, die mit der Vergabe des Preises im Januar 2013 und einer Staatspreisausstellung enden wird. Organisiert wird der Wettbewerb von der Handwerksform Hannover. Sie macht darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsfrist am 15. Mai 2012 endet.


Im September und Oktober zeigt die Handwerksform Hannover die Herbstausstellung unPOLISHED: Junges Design aus Polen

Mit der Herbstausstellung "unPOLISHED: Junges polnisches Design" startet die Handwerksform Hannover nach der Sommerpause wieder voll durch. 14 polnische Designer bzw. Designgruppen zeigen im Ausstellungszentrum der Handwerkskammer Hannover ihre Objekte. Die Leitfrage der Ausstellung lautet dabei: Hat das polnische Design unverwechselbare Eigenheiten? Wer die Ausstellungsobjekte in Augenschein nimmt, für den ist die Antwort auf diese Frage eindeutig. (23.09.2011)


Handwerkskammer Hannover eröffnet neues, bundesweit einmaliges Personaldienstleistungszentrum

Mitten in der niedersächsischen Woche der Weiterbildung eröffnete die Handwerkskammer Hannover im Beisein von Staatssekretär Dr. Oliver Liersch ihr neues, bundesweit einmaliges Personaldienstleistungszentrum. Das Zentrum, das im Förderungs- und Bildungszentrum der Kammer in Garbsen angesiedelt ist, wird künftig als zentrale Anlaufstelle zu allen Fragestellungen rund um das Thema Personal fungieren. Es bietet Handwerksunternehmen und allen im Handwerk tätigen Arbeitnehmern maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen aus einer Hand an einem zentralen Standort an. (22.09.2011)


Tag des Handwerks in Hannover: Die größte Mitmachwerkstatt Norddeutschlands steht auf der IdeenExpo

Am 03. September 2011 feiert das deutsche Handwerk erstmals den bundesweiten Tag des Handwerks. Unter dem Motto "Deutschland ist handgemacht“ werden nationale und regionale Maßnahmen an diesem Tag dafür sorgen, die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Leistung, die Größe und die Bedeutung des Handwerks zu lenken. Die Handwerkskammer Hannover nimmt den Tag des Handwerks zum Anlass, um gemeinsam mit Betrieben, Innungen und Kreishandwerkerschaften eine besondere Veranstaltung durchzuführen, die sich vor allem an junge Menschen richtet. Sie organisiert auf der IdeenExpo 2011 die größte Mitmachwerkstatt Norddeutschland. Hier kann man die Vielfalt der handwerklichen Ausbildungsberufe hautnah erleben und rund 30 verschiedene Handwerksberufe ausprobieren. (01.09.2011)


"heimLICH...T" begeistert Schüler für`s Handwerk

Mit einem geheimnisvollen dunklen Kubus stellt das Handwerk auf der IdeenExpo 2011 erneut seine Kreativität und Innovationskraft unter Beweis. Quasi zur Halbzeit der neun Tage stellen heute die Macher des Standes "heimLICH...T" die Exponate und die Mitmachaktion für Schüler exklusiv den Medien vor. Außerdem erläutert Peter Voss, Präsident der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, was sich das Handwerk von seinem Auftritt auf der IdeenExpo verspricht. (31.08.2011)


Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan. Auf der IdeenExpo 2011

Mit geballter Kraft wird das niedersächsische Handwerk auf der diesjährigen IdeenExpo auftreten. Mit einem geheimnisvollen Kubus in der Themenwelt Produktion, mit diversen Handwerksaktivitäten im Bereich Vision Zukunft, auf den Bühnen der IdeenExpo und mit einem ganz speziellen Event am ersten bundesweiten Tag des Handwerks. Die verbindende Klammer für alle Aktionen bildet das Corporate Design der Imagekampagne des Handwerks und das Logo der Kampagne: Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan. (26.08.2011)


Tag des Handwerks: Die größte Mitmachwerkstatt Norddeutschlands steht auf der IdeenExpo

Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler übernimmt die Schirmherrschaft über die Aktion der Handwerkskammer Hannover zum ersten bundesweiten Tag des Handwerks. Er bedauert sehr, dass er beim Aktionstag am 3. September in Hannover nicht persönlich dabei sein kann. Denn die Veranstaltung verspricht durchaus spannend zu werden. Auf dem IdeenExpo-Gelände in Hannover errichtet die Handwerkskammer Hannover mit Betrieben, Bildungseinrichtungen, Innungen und Kreishandwerkerschaften die größte Mitmachwerkstatt Norddeutschlands. Jungen und Mädchen sind herzlich eingeladen, ihr kreatives handwerkliches Geschick hier zu auszuprobieren. (26.07.2011)


Starke Kommunen sind gut für das Handwerk

Handwerkskammer Hannover formuliert die Forderungen des Handwerks anlässlich der Kommunalwahl 2011

Mit einem 44 Seiten starken Positionspapier will die Handwerkskammer Hannover im Vorfeld der Kommunalwahlen in Niedersachsen am 11. September 2011 Anstöße für eine Kommunalpolitik geben, die auf Wirtschaftswachstum ausgerichtet ist und die Belange des Handwerks angemessen berücksichtigt. (28.06.2011)


Handwerk hat noch mehr als 650 freie Lehrstellen, die auf Bewerber warten

Handwerkskammerpräsident Walter Heitmüller rührt beim diesjährigen Bundesaktionstag persönlich die Werbetrommel für eine Ausbildung im Handwerk

"In unseren Betrieben sind noch mehr als 650 Lehrstellen unbesetzt. Die meisten davon in der Region Hannover", das machte der Präsident der Handwerkskammer Hannover beim heutigen Bundesaktionstag Ausbildung im Handwerk während der ersten großen Pause auf dem Schulhof der KGS Sehnde deutlich. „Und zwar in nahezu allen Berufen, in denen man sich im Handwerkskammerbezirk Hannover ausbilden lassen kann." (27.06.2011)


"Kompetenzzentrum Bau" geht in Bau

Handwerkskammer Hannover investiert bis 2012 insgesamt 11 Millionen Euro in sein Förderungs- und Bildungszentrum in Garbsen

"Der Neubau des „Kompetenzzentrum Bau“ ist Bestandteil des umfassenden Modernisierungskonzeptes für das Förderungs- und Bildungszentrum, mit dem wir dafür sorgen, dass unsere Mitgliedsbetriebe ihre Mitarbeiter – vom Lehrling bis zur Führungskraft – auch in Zukunft auf hohem Niveau aus- und weiterbilden lassen können", betonte Handwerkskammerpräsident Walter Heitmüller bei der Grundsteinlegung. (22.06.2011)


Volles Haus in der Nacht der Museen 2011

Die Nacht der Museen 2011 war für die Handwerksform Hannover ein voller Erfolg. Mehr als 1000 große und kleine Besucherinnen und Besucher sahen die Ausstellung "Einfach Spitze!" und nahmen am Rahmenprogramm teil. Unbestrittenes Highlight des Abends waren die beiden Lichtspitzen-Workshops für Kinder und Jugendliche. Jungen und Mädchen waren mit Feuereifer bei der Sache und gingen stolz mit einem selbst designten Leuchtobjekt nach Hause. (19.06.2100)


Im Juni und Juli zeigt die Handwerksform Hannover die internationale Sommerausstellung "Einfach Spitze!"

Im Juni und Juli zeigt die Handwerksform Hannover die internationale Sommerausstellung "Einfach Spitze!". 37 Kunsthandwerker aus verschiedenen europäischen und außereuropäischen Staaten zeigen Exponate, die das Durchbrechen des Materials zum Thema machen. Mit dieser Ausstellung, die am Pfingstsamstag eröffnet wird, nimmt die Handwerksform Hannover auch an der diesjährigen Nacht der Museen teil. (10.06.2011)


Online-Wettbewerb: Bester Netzwerker im Handwerk gesucht

Der Wettbewerb "Bester Netzwerker im Handwerk" geht in die letzte Runde. Am 20. Januar 2012 endet die Bewerbungsfrist. Nutzen Sie Ihre Chance und checken Sie Ihre Website durch. Ist sie fit für's neue Jahr? Oder gibt es Optimierungsmöglichkeiten? (06.01.2012)


Handwerkskammer Hannover zieht Bilanz: 2010 war ein gutes Jahr für das Handwerk

Bei der diesjährigen Frühjahrsvollversammlung zog der Präsident der Handwerkskammer Hannover, Walter Heitmüller, eine positive Bilanz. Die allermeisten Handwerksunternehmen im Kammerbezirk hätten die globale Finanz- und Wirtschaftskrise relativ unbeschadet überstanden. Daher blicke das Handwerk optimistisch in die Zukunft. (19.05.2011)


Frisch gedruckt: Zahlenspiegel 2011

Mit dem Zahlenspiegel 2011 und dem Faltblatt "Zahlen – Daten – Fakten 2011" hat die Handwerkskammer Hannover jetzt zwei Publikationen vorgelegt, die aktualisierte statistische Berichte mit ausführlichen Basisdaten über die Entwicklung des Handwerks im Kammerbezirk enthalten. (27.04.2011)


Handwerkskonjunktur im Frühjahr 2011: Der Konjunkturzug fährt wieder mit Volldampf

Im hannoverschen Handwerk herrscht Aufbruchstimmung. Das stellte Hauptgeschäftsführer Jans-Paul Ernsting bei der Vorlage des aktuellen Konjunkturberichts fest. Nach einem insgesamt zufriedenstellenden Jahr 2010 ging es im ersten Quartal 2011 in den Handwerksbetrieben im Bezirk der Handwerkskammer Hannover konjunkturell nochmals deutlich bergauf. Die aktuelle Frühjahrsumfrage der Handwerkskammer Hannover zeige eine beeindruckend gute Geschäftslagebeurteilung im Gesamthandwerk bei einer insgesamt positiven Auftrags- und Umsatzentwicklung, so Ernsting. (12.04.2011)



Runter vom Sofa - rein in die Ausbildung

Gute Karrierechancen für junge Leute: Im Handwerk sind noch mehr als 800 Lehrstellen frei

Die Suche nach Lehrstellen und nach passenden Auszubildenden geht langsam in die heiße Phase. Für Schulabgänger heißt es: Bewirb dich jetzt! Sonst sind alle attraktiven Ausbildungsplätze bereits vergeben. Gute Nachrichten hat das Handwerk im Kammerbezirk Hannover zu bieten: In der LehrstellenBÖRSE sind aktuell mehr als 800 offene Lehrstellen aufgeführt, die nur auf Bewerberinnen und Bewerber warten. (28.03.2011)


Meisterprüfung erfolgreich bestanden!

Mit einer kleinen Feierstunde wurden Mitte März die erfolgreichen Absolventen eines Meistervorbereitungslehrgangs geehrt. 21 Angehörige der Bundeswehr freuten sich über ihren Meisterbrief im Kfztechnikerhandwerk, der ihnen in der Handwerkskammer Hannover vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, Günter Wille, überreicht wurde. (17.03.2011)


Die größte Handwerkswerkstatt Norddeutschland steht auf der IdeenExpo

Handwerkskammer Hannover sucht Kooperationspartner für die Aktion zum bundesweit ersten Tag des Handwerks

Am ersten bundesweiten Tag des Handwerks am 03. September 2011 will die Handwerkskammer Hannover auf dem Gelände der IdeenExpo in Hannover die größte Handwerkswerkstatt Norddeutschlands einrichten. Dafür sucht sie noch Kooperationspartner. Handwerkskammerpräsident Walter Heitmüller bittet Innungen, Kreishandwerkerschaften und Betriebe, sich zu beteiligen. (04.03.2011)


54 Urkunden für erfolgreiche Weiterbildungsabsolventen im Handwerk

Mit einer kleinen Feierstunde ehrte die Akademie des Handwerks 36 Betriebswirte (HWK) und 18 Geprüfte Kfz-Servicetechniker (HWK). Hörgeräteakustikerin Sara Schüler erhielt als eine der Besten ihre Urkunde aus Händen von Walter Heitmüller, Präsident der Handwerkskammer Hannover. (24.02.2011)


Handwerksbilanz 2010: Krise gut überstanden, Betriebszahlen weiter gestiegen

Das Handwerk im Kammerbezirk Hannover hat die Wirtschaftskrise relativ gut überstanden. Das erklärte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover jetzt bei der Vorstellung der Handwerksbilanz 2010. Der deutsche Konjunkturmotor sei in 2010 wieder angesprungen und habe für ein Wachstum von 3,6 Prozent gesorgt. Auch für 2011 werde das Bruttoinlandsprodukt nach heutigen Schätzungen voraussichtlich noch einmal um mehr als zwei Prozent steigen. Die meisten Handwerksbetriebe könnten daher mit mehr Optimismus in die Zukunft blicken als noch vor einem Jahr, so Ernsting. (22.02.2011)


Im Januar und Februar zeigt die Handwerksform Hannover die Ausstellung "Menzelstraße 13: Siebenmal Keramik aus Kassel"

Den Auftakt des Ausstellungsjahres in der Handwerksform Hannover bestreiten sieben Keramikerinnen und Keramiker, die eines gemeinsam haben: Sie alle haben an der Kunsthochschule Kassel studiert, wo es bis 2004 im Bereich der Bildenden Kunst eine Professur für Keramik gab. Angeregt wurde die Ausstellung "Menzelstraße 13“ von Lutz Könecke, einem Urenkel des Keramikers und Bildhauers Otto Lindig. (28.01.2011)


Brandneue Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk

Auf rund 300 Seiten finden sich im druckfrischen Jahresprogramm 2011 der Handwerkskammer Hannover die Angebote sämtlicher Weiterbildungseinrichtungen der Kammer: des Förderungs- und Bildungszentrums, der Akademie des Handwerks und des Zentrums für Umweltschutz. Wer sich für den Arbeitsmarkt von morgen fit machen möchte und sich für handwerksbezogene, praxisorientierte Weiterbildungsmaßnahmen interessiert, der wird hier auf jeden Fall fündig. (13.01.2011)


Kultur- und Kreativwirtschaft - Zukunftsbranche auch für das Handwerk?

Handwerkskammer Hannover beteiligt sich am Forschungsprojekt

Die Kultur- und Kreativwirtschaft gilt als eine der Zukunftsbranchen Deutschlands. Gut 800.000 Menschen sind hier tätig und der jährliche Umsatz beträgt mehr als 117 Milliarden Euro. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie untersucht das Volkswirtschaftliche Insititut an der Universität Göttingen nun gemeinsam mit dem Büro für Kulturwirtschaftsforschung Köln, wie groß die Bedeutung des Handwerks für die Kultur- und Kreativwirtschaft ist. Die Handwerkskammer Hannover unterstützt das Forschungsprojekt und verschickt in diesen Tagen an eine größere Anzahl von Mitgliedsbetrieben einen Fragebogen. (03.01.2011)