Runter vom Sofa - rein in die Ausbildung

Hannover, 17. April 2012.- Die Suche nach Lehrstellen und nach passenden Auszubildenden geht langsam in die heiße Phase. Für Schulabgänger heißt es: Bewirb dich jetzt! Sonst sind alle attraktiven Ausbildungsplätze bereits vergeben.

Gute Nachrichten hat das Handwerk im Kammerbezirk Hannover zu bieten: In der Lehrstellenbörse sind aktuell mehr als 730 offene Lehrstellen aufgeführt, die nur auf Bewerberinnen und Bewerber warten.

"Das Beeindruckende dabei ist die Vielfalt“, erklärt Kammerpräsident Walter Heitmüller. "Junge Menschen, die in diesem Jahr ihre Schule beenden, können momentan noch zwischen mehr als 74 verschiedenen Handwerksberufen wählen.“

Besonders gefragt sind in diesem Jahr Interessenten, die eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker, als Elektroniker, als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk oder als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik absolvieren möchten. Zahlreiche unbesetzte Ausbildungsplätze gibt es unter anderem auch in folgenden Berufen: Metallbauer, Friseur, Bäcker, Hörgeräteakustiker sowie Maler und Lackierer. Die Chancen, einen interessanten Ausbildungsplatz zu finden, stehen also gut.

"Aber auch in seltenen Handwerksberufen wie Glasapparatebauer, Goldschmied oder Orgel- und Harmoniumbauer finden sich im Kammerbezirk Lehrstellen“, verrät Heitmüller. Das Stöbern in der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer lohne sich also auf jeden Fall. Denn viele Betriebe haben ihre Lehrstellenangebote mit einer anschaulichen Beschreibung, Fotos und zum Teil auch Videos aufgewertet.

"Wer noch gar nicht weiß, was er werden soll, dem rate ich, verschiedene Kurz-Praktika zu machen“, sagt Walter Heitmüller. Auf diese Weise könne sich jeder ein Bild machen, welcher Beruf am besten zu seinen Fähigkeiten und Talenten passt.

Auch dazu finden Schülerinnen und Schüler auf der Website der Handwerkskammer Hannover in der Praktikabörse rund 270 Betriebe, die ein Schnupperpraktikum anbieten.

Wer sich für die Lehrstellen im Handwerk des Kammerbezirks Hannover oder für ein Praktikum interessiert, findet den schnellsten Einstieg über einen Klick auf die Website www.hwk-hannnover.de, Stichwort Lehrstellenbörse.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Dr. Sabine Wilp