Handwerksform Hannover

Sommerspiele

Internationale Sommerausstellung in der Handwerksform Hannover

02. Juni 2012 bis 07. Juli 2012

Eine absolute Gute-Laune-Ausstellung hat die Kuratorin Schnuppe von Gwinner mit den "Sommerspielen" in der Handwerksform Hannover zusammen gestellt. Eine wahre Wunderkammer voller zauberhafter Spiel- und Spaßobjekte!

Die ungewöhnlichen Werke von etwa 30 Künstlern begrüßen den Besucher im grenzenlosen Land der Fantasie. Schräge Vögel, Prinzessinnen, Drachen und allerlei skurrile Helden erinnern an selbstvergessene Kinderzeiten und locken gleichzeitig mit feiner Ironie und humorvollem Augenzwinkern. Das Kind im Manne, die poetische Ader und überraschtes Staunen finden in dieser Schau ihre faszinierende Herausforderung. Geschichten entstehen durch mechanische Interaktion mit so genannten Automata, die überwiegend aus England kommen, aber auch durch die reine Inspiration grotesker, fantasievoller Inszenierungen und Darstellungen.

Lassen Sie sich verzaubern!

Es stellen aus:

Silja Böhm – Birgit Borstelmann – Malcolm Brook – Samantha Bryan (UK) – Lucy Casson (UK) – Kathrin Göpfert – Neil Hardy – Andy Hazell (UK) – Anna Howarth (UK) – Rebecca Jewell (UK) – Petra Klischat – Kira Kotliar – Mette Laier (DK) – Natalja Lebsak – Peter Lennertz (UK) – Kristin Lora (USA) – Edith Madou (NL) – Ian McKay (UK) – Lynn Muir (UK) – Keith Newstead (UK) – Robert Race (UK) – Nora Rochel – Heike Roesner – Roland Roure (F) - Blanka Sperkova (CZ) – Angela & Laurence St. Leger (UK) – Karola Torkos - Melanie Tomlinson (UK) – Markus Wagner – Carlos Zapata (UK)

Ausstellungseröffnung:
Samstag, 02. Juni 2012, 12 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Ausstellung:
Dr. Sabine Wilp
Leiterin Handwerksform Hannover

Nacht der Museen:
Samstag, 16. Juni 2012, 18-00.30 Uhr