2019-06-20_Erdkabel_3-1
Pixabay

Stromtrasse: Handwerksbetriebe können Stellung nehmen

Es geht um die Trasse Wilster - Grafenrheinfeld, Abschnitt B (Scheeßel - Bad Gandersheim/Seesen)

Hannover.- (fb) Die Vorhabenträger TenneT TSO GmbH und TransnetBW GmbH planen den Neubau einer Gleichstromverbindung zwischen den Netzverknüpfungspunkten Wilster und Grafenrheinfeld als Erdkabel. Es handelt sich dabei um ein Vorhaben des Bundesbedarfsplangesetzes (BBPIG), für das die Bundesnetzagentur die Bundesfachplanungsverfahren durchführt.

Stellungnahmen sind bis zum 12. Juli 2019 über einen der folgenden Wege an die Bundesnetzagentur zu richten:

  •  elektronisch vorzugsweise als Onlineformular

  • schriftlich an die Bundesnetzagentur, Referat 804, Postfach 8001, 53105 Bonn (Betreff: Vorhaben 4, Abschnitt B)

  • Die Antragsunterlagen sind auf der Seite der Bundesnetzagentur unter www.netzausbau.de/beteiligung 4-b , dort unter der Karteikarte „Status“ abrufbar.

Kontakt:

Dipl.-Oec. Rosemarie Colberg

Tel. (05 11) 3 48 59 - 42
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
colberg--at--hwk-hannover.de