Silberschmiedin Maike Dahl zeigt, worauf es bei der Edelmetallbearbeitung ankommt

HWK Hannover
Silberschmiedin Maike Dahl zeigt, worauf es bei der Edelmetallbearbeitung ankommt

Tag des Handwerks in Hannover: Die größte Mitmachwerkstatt Norddeutschlands steht auf der IdeenExpo

Deutschland ist handgemacht!

 

Hannover, 01. September 2011.- Am 03. September 2011 feiert das deutsche Handwerk erstmals den bundesweiten Tag des Handwerks. Unter dem Motto "Deutschland ist handgemacht“ werden nationale und regionale Maßnahmen an diesem Tag dafür sorgen, die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Leistung, die Größe und die Bedeutung des Handwerks zu lenken.

Die Handwerkskammer Hannover nimmt den Tag des Handwerks zum Anlass, um gemeinsam mit Betrieben, Innungen und Kreishandwerkerschaften eine besondere Veranstaltung durchzuführen, die sich vor allem an junge Menschen richtet. Sie organisiert auf der IdeenExpo 2011 die größte Mitmachwerkstatt Norddeutschland. Hier kann man die Vielfalt der handwerklichen Ausbildungsberufe hautnah erleben und rund 30 verschiedene Handwerksberufe ausprobieren. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler.

Damit der "Anbau“ an Deutschlands größtes Klassenzimmer auch rechtzeitig fertig wird, muss in der Nacht von Freitag (02.09.2011) auf Samstag (03.09.2011) noch einmal mit Hochdruck gearbeitet werden. 5 Lastzüge voll Material werden auf das Gelände geschafft, denn auf der Fläche neben der großen Show-Bühne der IdeenExpo entsteht eine kleine Zeltstadt mit einer Grundfläche von 504 Quadratmetern. Mehr als 200 Quadratmeter Teppichboden sowie Strom- und Wasseranschlüsse müssen verlegt und 55 laufende Meter Werkbankfläche installiert werden. 10 Zeltbauer, 6 Lichttechniker, 2 Richtmeister und 2 Projektleiter der Fa. Holtmann Messe + Event werden dafür sorgen, dass am Samstagmorgen um 7 Uhr die Stände bezugsfertig sind.

Die Mitmachwerkstatt am Tag des Handwerks auf der IdeenExpo 2011 ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Neben den tollen Aktionen, die auf Schülerinnen und Schüler warten, stehen natürlich auch Experten bereit, um über die Chancen und Möglichkeiten einer Berufsausbildung im Handwerk zu informieren.

 

In der Mitmachwerkstatt kann man unter anderem:

  • mit dem Zimmerer ein Baumhaus bauen und um 17 Uhr Richtfest feiern
  • in der Feldschmiede einen Nagel schmieden
  • bei den Gebäudereinigern rasantes Hockey mit Wischbezügen spielen
  • mit der Buchbinderin lernen, wie man ein kleines Heft selber bindet
  • bei den Kosmetikerinnen das neueste Make-up ausprobieren und eine eigene Creme anrühren
  • bei den Malern lernen, wie man aus matten Oberflächen glänzende Highlights macht
  • den Schneiderinnen über die Schulter schauen und sehen, wie Mode entsteht
  • bei den Bäckern und Konditoren Marzipan formen und die richtigen Flechtmethoden lernen
  • bei der Silberschmiedin aus Kupferblech Serviettenringe falten
  • bei den Kfz-Mechatronikern auf einer mobilen Hebebühnen am Reifenwechselwettbewerb teilnehmen
  • bei den Zahntechnikern kleine Gläser fräsen und Gipsmodelle formen
  • bei der Modistin selbst kleine Filzblüten formen und beim Hutmachen zuschauen
  • bei den Augenoptikern die Augen testen lassen
  • beim Fotografen das eigene Starfoto schießen
  • bei der Drechslerin einen Kreisel drehen
  • bei den Fliesenlegern Hundertwasser mit einem Fliesen-Mosaik Konkurrenz machen
  • bei den Friseuren die Haare stylen
  • sich als Bildhauer versuchen und Naturstein bearbeiten
  • und vieles, vieles mehr…

 

Kontakt:
Dr. Sabine Wilp