v.l.n.r: Handwerkskammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann, Dr. Heinz Seebode, stellv. Hauptgeschäftsführer Dr. Carl-Michael Vogt und Hauptgeschäftsführer Peter Karst.
Handwerkskammer Hannover/Rokahr
v.l.n.r: Handwerkskammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann, Dr. Heinz Seebode, stellv. Hauptgeschäftsführer Dr. Carl-Michael Vogt und Hauptgeschäftsführer Peter Karst.

Tschüss und auf Wiedersehen!

"Der Abschied von einer langen und wichtigen Arbeit ist immer mehr traurig als erfreulich." - Friedrich Schiller

Hannover.- (ak) 32 Jahre lang war Dr. Heinz  Seebode für die Handwerkskammer Hannover tätig. Ende April verlässt er das Haus und tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er tut dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Am 15. Oktober 1987 begann der studierte Jurist seinen Dienst bei der Handwerkskammer Hannover. Bereits sechs Monate, am 01. April 1988, wurde er zum Abteilungsleiter der Allgemeinen Rechtsabteilung und Handwerksrolle befördert. Seit diesem Tag war er für alle Angelegenheiten der Handwerksrolle sowie für die Rechtsberatung der Kammer zuständig. Am 14. Januar 1993 wurde ihm aufgrund eines Vorstandsbeschlusses auch die Aufgabe des Justiziars verliehen.

Im April verabschiedete sich der Vorstand von Dr. Heinz Seebode und dankte ihm für seine langjährige, engagierte Tätigkeit für die Handwerkskammer Hannover.  Ende April sagen dann auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Handwerkskammer: Tschüss und auf Wiedersehen! (18.04.2019)