Handwerksform Hannover

Vorschau auf das Ausstellungsjahr 2014 in der Handwerksform Hannover

Hannover, 16. Dezember 2013.- Mit der 64. Weihnachtsschau Kunst – Handwerk – Design ist das Ausstellungsjahr 2013 jetzt zu Ende gegangen. Am 15. Dezember hat die größte Gesamtschau des zeitgenössischen Kunsthandwerks Norddeutschlands ihre Tore geschlossen. Jetzt heißt es einpacken, zurücksenden, aufräumen und alles für den Start der neuen Ausstellungssaison 2014 vorbereiten.

25. Januar 2014 bis 22. Februar 2014
Bestrickend: The Modern Art of Knitting
Eröffnung: Freitag, 24.01.2014, 20 Uhr

Stricken ist in. Noch nie gab es so viele Print-Magazine, Facebook-Seiten und Internet-Blogs, die diesem Thema gewidmet sind. Die Ausstellung „Bestrickend: The Modern Art of Knitting“ trifft daher genau ins Schwarze. Gezeigt wird angewandte Textilkunst vom Feinsten aus den Bereichen Bekleidung, Wohnen und Objekt. 23 angewandte Künstlerinnen aus Deutschland, Qatar, Dänemark, den Niederlanden, Österreich und den USA sowie ein Textildesigner aus Japan sind in der Ausstellung vertreten.

22. März 2014 bis 26. April 2014
Karfunkelschein

Eröffnung: Freitag, 21.03.2014, 20 Uhr

1922 gründete Richard Prade in Gablonz eine Modeschmuck-Firma, die von 1948 bis 1995 in Schwäbisch Gmünd fortbestand. Noch heute liegen im ehemaligen Firmensitz wahre Schätze von Glassteinen, Glasperlen, Ketten und sonstigen Materialien. Sie bildeten die Basis für den Karfunkelschein-Workshop, an dem 25 Gold- und Silberschmiedinnen aus vier Ländern im August 2011 teilnahmen. Dabei entstanden Exponate, die in allen Regenbogenfarben leuchten, üppiger und voller Leben steckender Modeschmuck. Ulrike Knab hat als eine der Dozentinnen den Workshop betreut. Jetzt holte sie als Kuratorin diese besondere Ausstellung in die Handwerksform Hannover.

07. Juni 2014 bis 12. Juli 2014
Turn around

Eröffnung: Samstag, 07.06.2014, 12 Uhr

Im Sommer 2014 will die Handwerksform Hannover Arbeiten der internationalen Drechslerszene zeigen. Gefäße und Objekte – Unikate und Kleinserien, die sich durch eine zeitgemäße und innovative Formensprache auszeichnen, sollen im Fokus stehen.

20. September 2014 bis 18. Oktober 2014
Nur Löffel

Eröffnung: Freitag, 19.09.2014, 20 Uhr

Der Löffel ist das urtümlichste und universellste Tafelgerät. Er wird überall auf der Welt benutzt, auch dort, wo weder Messer und Gabel, sondern eher die Ess-Stäbchen zuhause sind oder nur mit den Fingern gegessen wird. Löffel können aus vielen Materialien gefertigt werden, aus Holz oder Knochen, aus Keramik, Porzellan und Plastik, aus Edelstahl, Silber oder Perlmutt. Kunsthandwerker, Designer und angewandte Künstler aus dem In- und Ausland sind eingeladen, ihre Unikat-Löffel oder Kleinserien in Hannover zu präsentieren. Komplettiert wird die Ausstellung durch ausgewählte Arbeiten der umfangreichen Bestecksammlung von Heinrich Averwerser.

22. November 2014 bis 13. Dezember 2014
Christmas Edition 2014

Öffnungszeiten:
Di – Fr 11-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr
So, Mo und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Seit mehr als einem halben Jahrhundert bietet die Handwerksform Hannover dem gestaltenden Handwerk eine ganz besondere Plattform, ein einzigartiges Schaufenster, in dem mehrmals im Jahr angewandte Künstlerinnen und Künstler von nah und fern ihren Platz finden. Bislang endete das Ausstellungsjahr regelmäßig mit der großen Weihnachtsschau Kunst - Handwerk - Design. Das wird in diesem Jahr erstmals anders sein. Wir haben der Weihnachtsschau Lebewohl gesagt und alles auf Anfang gestellt.

Von 2014 zeigt die Handwerksform Hannover zum Ende des Jahres die Ausstellung "Christmas Edition": eine kleine, feine und edle Schau, die dem exquisiten Kunsthandwerk in seiner schönsten Form gewidmet ist. Im Ausstellungszentrum der Handwerkskammer Hannover werden drei Wochen lang meisterhafte Design-Unikate und Kleinserien aus verschiedenen Werkbereichen zu sehen sein. Spitzenstücke, die sich durch kenntnisreiche Materialverarbeitung und formvollende Gestaltung auszeichnen.

Öffnungszeiten der Handwerksform Hannover:
(wenn nicht anders angegeben)

Di - Fr 11-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr
So, Mo und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Ansprechpartnerin für die Medien:
Dr. Sabine Wilp
Leiterin Kommunikation + Veranstaltungsorganisation
Tel. 0511 3 48 59 – 36
E-Mail: wilp@hwk-hannover.de