Fotolia

Wettbewerb: Otto Heinemann Preis

Hannover.- (ve) Immer mehr Berufstätige kümmern sich neben ihrer Arbeit um pflegebedürftige Angehörige. Auch in diesem Jahr werden wieder mit „dem Otto Heinemann Preis“ Unternehmen und Organisationen ausgezeichnet, die vorbildliche Lösungen zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf entwickelt haben. Mit dem Preis sollen zugleich Ideen und Anregungen zur Nachahmung für andere Unternehmen gegeben werden.

Der Preis wird von spectrumK in Kooperation mit den Spitzenverbänden der Betriebs-krankenkassen und der Innungskrankenkassen ausgelobt. Der ZDH wirkt in der Jury und bei der Verleihung des Otto Heinemann Preises mit.

Nach einer Ermittlung der drei besten Projekte in den Kategorien Unternehmen bis 500 Beschäftigte, mit 501 bis 2.000 und ab 2.001 Beschäftigten werden die Endrundenteilnehmer zu der feierlichen Preisverleihung am 9. November 2017 im Rahmen der 4. Berliner Pflegekonferenz eingeladen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 29. Juli 2017

Das Bewerbungsformular sowie die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie unter www.otto-heinemann-preis.de