corona virus ansteckung krankheit, spritze plutprobe desinfektion epidemie
Adobe Stock/H_Ko

Coronavirus aktuell

+++Prüfungen in kaufmännischen Berufen verschoben+++Kein Besucherverkehr+++Finanzhilfen+++ +++Förderprogramm der Stadt Hannover+++

++++In der Zeit bis zum 19.04.2020 finden keine Prüfungen statt+++

+++Aufgrund der aktuellen Lage wurden die Prüfungstermine für die bundeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfungen Sommer 2020 in den kaufmännischen Ausbildungsberufen verschoben. Die ursprünglich vorgesehenen April-Termine entfallen.+++

+++Der Besucherverkehr in der Handwerkskammer Hannover wird eingeschränkt. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail und/oder Telefon+++

+++Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben sich am 22. März 2020 geeinigt zur Eindämmung der Corona-Epidemie soziale Kontakte im öffentlichen Bereich weiter einzuschränken.

Für das Handwerk gilt: Dienstleister*innen und Handwerker*innen können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Ausgenommen sind Friseurgeschäfte und Kosmetikstudios. Sie müssen ab dem 23. März schliessen. Bei allen anderen Handwerksberufen gilt, dass das Ladengeschäft und der Verkauf von Waren nicht erlaubt sind, handwerkliche Dienstleistungen, also das Werkstattgeschäft, aber erlaubt sind, solange die hygienischen Sicherheitvorschriften eingehalten werden. Diese Regelungen gelten bis einschließlich 18. April 2020+++

+++Die Unternehmen, die sich wegen der Corona-Krise in ernsthaften Zahlungsschwierigkeiten befinden, sollen durch erleichterte Stundungsmöglichkeiten der Sozialversicherungsbeiträge entlastet werden+++

+++Die Stadt Hannover unterstützt Unternehmen mit Zuschüssen in Höhe von 10 Millionen Euro+++

+++Zum großen Themenbereich Finanzhilfen in Zeiten der Corona-Krise klicken Sie hier+++



Fragen und Hinweise:
Ab sofort sammelt die Handwerkskammer Hannover Hinweise und Fragen von ihren  Mitgliedsbetrieben unter folgender E-Mail-Adresse: corona@hwk-hannover.de



Nützliche Links:
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat zu Mundschutz und Handhygiene Informationen bereitgestellt. Besonderer Wert ist auf eine angemessene Handhygiene und Husten- und Nies-Etikette sowie einen entsprechenden Abstand zu legen (www.infektionsschutz.de).

Das Robert-Koch-Institut (RKI) liefert Daten und Fallzahlen, Krankheitsdefinition und Umgang mit möglicherweise infizierten Personen unter www.rki.de.

Eine Beurteilung der aktuellen Situation in Deutschland findet sich auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit www.bundesgesundheitsministerium.de.

Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu den arbeitsrechtlichen Auswirkungen des Coronavirus finden Sie unter www.bmas.de > Presse > Meldungen.   Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft finden Sie unter www.bmwi.de > Weiterführende Informationen und FAQ. 



Coronavirus aktuell

03.04.2020
Coronavirus: Auswirkungen auf Ausbildung und Prüfung
Auch auf die Ausbildungs- und Prüfungssituation wirkt sich die Corona-Krise aus. Wir haben eine Übersicht über die wichtigsten Fragen zusammengestellt.

Auch auf die Ausbildungs- und Prüfungssituation wirkt sich die Corona-Krise aus. Wir haben eine Übersicht über die wichtigsten Fragen zusammengestellt. (03.04.2020)

02.04.2020
Coronavirus: Stadt Hannover gibt 10 Millionen Euro frei
Zuschüsse werden nur solange gewährt, bis der Fördertopf verbraucht ist. Wir raten daher dringend, den Antrag zügig zu stellen.

Schnell und unbürokratisch wird Unternehmen geholfen, die zur Existenzerhaltung nicht auf Zuschüsse, Förderungen oder Kredite von anderer Seite warten können. (02.04.2020)

02.04.2020
Coronavirus: Finanzhilfen
Land und Bund schnüren Hilfspakete für Unternehmen, die durch die Corona-Krise in Not geraten. Hier gibt es tagesaktuelle Infos. (Stand:01.04.2020)

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise für die Unternehmen möglichst abzufedern und dafür zu sorgen, dass sie nicht in akute Existenzgefahr geraten, wurden sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene Hilfspakete geschnürt. Hier gibt es tagesaktuelle Infos. (31.03.2020)

01.04.2020
Gemeinsam gegen Corona: Portal für Ihre Kfz-Werkstatt

Sie wollen helfen, Fahrzeuge für Rettungs- und Einsatzkräfte funktionsfähig zu halten? Hier erfahren Sie, wie. (01.04.2020)

30.03.2020
Appell an die Kunden: Aufträge nicht ohne Not stornieren
Eine bundesweite Umfrage liefert auch Ergebnisse aus Niedersachsen.

Darum bittet Handwerkskammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann, denn die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus für das Handwerk sei größer als erwartet. (30.03.2020)

27.03.2020
Coronavirus: FAQ für Mitgliedsbetriebe
Wir halten Sie - unsere Mitgliedsbetriebe und deren Mitarbeiter*innen - tagesaktuell während der Corona-Krise auf dem Laufenden. (Stand 25. März 2020)

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen für Ihren Betrieb während der Corona-Krise. (23.03.2020)

mehr







 Alle unsere Beraterinnen und Berater stehen aber zu den gewohnten Servicezeiten zur Verfügung. Sie beantworten Ihre Fragen jetzt gerne am Telefon oder per Mail.

Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU), Meistervorbereitungskurse Teil I + II:

Michael Preßler
Abteilungsleiter Förderungs- und Bildungszentrum

Tel. (0 51 31) 70 07 - 230
Fax (0 51 31) 70 07 - 280
m.pressler--at--fbz-garbsen.de

Meisterkurse Teil III und Teil IV:

Matthias Mölle
Leiter der Akademie des Handwerks

Tel. (0 51 31) 70 07 - 373
Fax (0 51 31) 70 07 - 370
m.moelle--at--fbz-garbsen.de

Gesellen- und Abschlussprüfungen der Handwerkskammer Hannover:

Diana Heinrich
Sachbearbeiterin

Tel. (05 11) 3 48 59 - 60
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
heinrich--at--hwk-hannover.de

Meisterprüfungen:

Lena Guder
Koordinatorin Kompetenzfeststellung / Prüfungswesen

Tel. (05 11) 3 48 59 - 73
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
guder--at--hwk-hannover.de

Betriebswirtschaftliche Fragen:

Dipl.-Ing. Dipl.-Oec. Dietmar Rokahr
Geschäftsführer

Tel. (05 11) 3 48 59 - 71
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
rokahr--at--hwk-hannover.de