Konditorin Alix Haltermann wechselte von der Backstube der Bäckerei Göing in die Personalabteilung.

Wenn Sie ebenfalls am Azubi Speed Dating teilnehmen möchten, finden Sie hier alle Informationen.

Kontakt
Lea Kleinert
Fachkräftezentrum – Nachwuchssicherung
Tel.: +49 511 34859 490
E-Mail: l.kleinert@hwk-hannover.de


Hannover.- (mk/see) Weit verbreitet und immer noch nicht behoben: Der Fachkräftemangel im deutschen Handwerk hält an. Um geeigneten Nachwuchs zu finden, müssen Betriebe mittlerweile neue Wege finden, um die heutige Generation für sich zu gewinnen.

Einer dieser Wege ist das Azubi Speed Dating, das regelmäßig von der Handwerkskammer Hannover angeboten wird. Das Konzept: Junge Menschen und Betriebe lernen sich gegenseitig in lockerer Atmosphäre kennen und können unkompliziert die Karrieremöglichkeiten im Handwerk erörtern.

Dass diese moderne Form des Vorstellungsgesprächs erfolgversprechend ist, wissen Alix Haltermann, Personalerin in der Bäckerei Göing und Bereichsleiterin Bayda Hassan aus der Calenberger Backstube aus eigener Erfahrung.

Haltermann, die für ihren Betrieb Göing beim diesjährigen Azubi Speed Dating auf Nachwuchssuche geht, ist im Betrieb für den Themenschwerpunkt Ausbildung verantwortlich. Beim Azubi Speed Dating nehme der Betrieb zum ersten Mal teil, jedoch ist die gelernte Konditorin mit dem Konzept durchaus vertraut. „In unserem Betrieb findet wöchentlich ein Job Speed Dating statt, das sich nicht nur an potentielle Auszubildende, sondern auch an Menschen, die an Festanstellungen interessiert sind, richtet“, erzählt sie.

Die Bäckerei habe bis jetzt nur positive Erfahrungen mit dieser modernen Form des Vorstellungsgesprächs gemacht. „Das Tolle am Job Speed Dating ist, dass es den Kreis der Bewerberinnen und Bewerber erweitert, denn nicht alle, die zum Speed Dating kommen, hätten sich auch klassisch auf eine Stelle bei uns beworben.“ Der Zulauf sei gut, zwischen zehn und 25 Leute kämen jede Woche zu den Gesprächen. „Von daher halte ich auch das Azubi Speed Dating in der Handwerkskammer Hannover für ein wertvolles Mittel zur Auszubildendengewinnung“, sagt Haltermann.

Das Team der Calenberger Backstube hatte bereits Erfolg beim Azubi Speed Dating.

Die Calenberger Backstube nutzt das Azubi Speed Dating der Handwerkskammer Hannover regelmäßig, und hat damit bereits Erfolg gehabt. „2021 hatten wir viele Gespräche in der Handwerkskammer Hannover und konnten drei Bewerbungen mitnehmen. Über ein Praktikum hat sich Yousef Mohammed als äußerst lernbereit und motiviert gezeigt, sodass wir ihm einen Ausbildungsvertrag angeboten haben“, erläutert Bayda Hassan, die ihn als Ausbildungstrainerin drei Jahre betreut und zuletzt für die Prüfung fit gemacht hat, die im Frühjahr ansteht. Der Syrer, der 2015 als Geflüchteter nach Hannover kam, hat seine Chance genutzt, die ohne das Speed Dating wahrscheinlich nicht so leicht bekommen hätte.

Und auch Informationen aus dem Handwerksalltag können die Bewerberinnen und Bewerber beim Azubi Speed Dating aus erster Hand erhalten. Alix Haltermann kann von einem erfolgreichen Karriereweg im Handwerk berichten: Nach einem Praktikum absolvierte sie ihre Ausbildung zur Konditorin und das triale Studium mit dem Schwerpunkt Handwerksmanagement. Als Meisterin nach vier Jahren dieser kombinierten Ausbildungsform leitete sie zunächst den Konditorenbereich bei Göing und wechselte dann in die Personalabteilung. Nun freut sich Alix Haltermann darauf, jungen Menschen das Bäcker- und Konditorenhandwerk nahezubringen. (09.02.2024)