Fachwirt/in für Gebäudemanagement und Facility Management (HWK)

ausreichend freie Plätze

Preis

Kurs: 5.250,00 €
Prüfung: 200,00 €
förderfähig

Unterricht

10.09.2021 - 27.08.2022
Freitag 09:30-18:00 Uhr, Samstag 08:00-17:00 Uhr
Wochenende
Lehrgangsdauer 856 U-Std.

Lehrgangsort

Berliner Allee 17
30175 Hannover

Ansprechpartner/in
Bettina Kießler
Tel. 05131-7007-227
kiessler--at--hwk-hannover.de

Angebotsnummer 9003207-0

Information

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Als Gebäudemanager/Facility Manager planen und steuern Sie die Facility Prozesse in Industrie-, Büro- und Wohngebäuden, Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten, Shopping-Centern, etc. Nutzer, Investoren und Betreiber haben hohe Ansprüche an Kosteneffizienz, Komfort, Sicherheit und Umweltschutz. Der ausgebildete Facility Manager bringt diese Anforderungen konzeptionell in Einklang und sorgt für einen reibungslosen Gebäudebetrieb. Er ist in der Lage, im Spannungsfeld von Kosten, Qualität und Zeit Lösungswege für immobilienspezifische Anforderungen und Services zu erarbeiten und zielorientiert umzusetzen. Das schafft Standortvorteile und finanzielle Freiräume für Unternehmen und Institutionen.

Inhalt

Der Lehrgang startet am 10.09.2021 (Beginn der ersten Selbstlernphase; kein Präsenzunterricht!). die Präsenztermine finden jeweils freitags (9:30 Uhr - 18:00 Uhr) und samstags (8:00 Uhr - 17:00 Uhr) statt.

Präsenzunterricht:
15./16.10.2021 (Präsenzphase 1); 19./20.11.2021 (P2);
17./18.12.2021 (P3); 21./22.01.2022 (P4);
25./26.02.2022 (P5); 01./02.04.2022 (P6);
20./21.05.2022 (P7); 01./02.07.2022 (P8
Präsentations-Präsenztermin: 26./27.08.2022

Es stehen 30 Fachspezialisten aus der FM-Branche als Dozenten zur Verfügung. Sie haben die Lernunterlagen erstellt und referieren im Präsenzunterricht.

Demogebäude / Demosimulation: Die virtuelle Integration des Demogebäudes und die Simulation, IT-Systeme im FM, vermitteln beispielhaft praktische Herangehensweisen für das Management der Facility Prozesse.

Blended-Learning
Der Ausbildung liegt ein Blended-Learning-Konzept zugrunde. Diese Form der Lernorganisation kombiniert die Vorteile von Selbstlernphasen, Präsenzveranstaltungen und E-Learning.Die besonderen Belange Berufstätiger werden dadurch
optimal berücksichtigt. Insgesamt sind nur 9 x 2 Präsenztage notwendig, sodass ein Höchstmaß an zeitlicher und örtlicher Flexibilität resultiert.

Selbstlernphasen
Mit Blick auf den Präsenzunterricht bereiten die Lehrgangsteilnehmer jeweils zwei Lehrgangsmodule im Selbststudium vor. Die Inhalte sind nebenstehender Abbildung zu entnehmen. Die zugehörigen Selbstlernskripte werden in Buchform zur Verfügung gestellt. Über die Lernplattform im Internet erhalten die Teilnehmer weitere Selbstlernmaterialien (z.B. ernvideos, Einsendeaufgaben). Fragen im Vorfeld werden im Forum (Lernplattform) zwischen den Lehrgangsteilnehmern und den Dozenten diskutiert.

Präsenzphasen
Inhaltlich vorbereitet durch das Selbststudium begeben sich die Lehrgangsteilnehmer mit einheitlichem Wissensstand in den Präsenzunterricht (8 zweitägige Präsenzphasen mit je 2 Lehrgangsmodulen). Wesentliche Punkte werden ufgegriffen und vertieft. Am Ende der Präsenzphasen erfolgen schriftliche Prüfungen. Die Präsenzphasen finden in der Handwerkskammer Hannover statt

Projektarbeit
Die Anfertigung und anschließende Präsentation der Projektarbeit schulen die Fähigkeit, Projekte und Vorhaben zu konzipieren, strukturiert darzustellen und zu vermarkten. Die Präsentation erfolgt im Rahmen der abschließenden Präsentations-Präsenzphase (2 Tage).

Die Kursinhalte finden Sie hier: www.fm-hwk.de/index.php/kursinhalte

Kosten: Die Kosten für den gesamten Lehrgang betragen 5.450 € (MwSt-frei) inklusive 200 € Prüfungsgebühr

Absolventen-Feedback: Für den konkreten Nutzen der Weiterbildung stehen die Absolventen des Lehrgangs unter anderem in Form von Video-Interviews ein. Die Interviews finden Sie unter www.fm-hwk.de; Rubrik "Teilnehmerstimmen".

 

Zielgruppe

www.fm-hwk.de/index.php/zielgruppen

Voraussetzungen

www.fm-hwk.de/index.php/zielgruppen

Abschluss

Die Handwerkskammern im Blended Learning Netzwerk sind deutschlandweit die einzigen Bildungsträger, die im Zusammenhang mit der Fachwirtausbildung für Gebäudemanagement und Facility Management (HWK) ein integriertes Ausbildungskonzept (IntegrationsModell Bayreuth - IMB) anbieten: Aufstiegsfortbildung mit öffentlich-rechtlicher Zertifizierung zum / zur "Fachwirt/in für Gebäudemanagement und Facility Management (HWK)" Die Fachwirtqualifizierung steht für die integrative Zusammenführung sämtlicher Inhalte von Richtlinien und Empfehlungen für Qualifizierungen im Bereich Gebäudemanagement / Facility Management sowie der neuesten didaktischen Erkenntnisse. Das Integrationsmodell stützt sich im Kern auf die inhaltlichen Forderungen aus dem Rahmenlehrplan der Richtlinie GEFMA 620. Der inhaltliche Deckungsgrad ist größer 95 % und liegt damit deutlich über dem geforderten Deckungsgrad der GEFMA von 70 %. Darüber hinaus sind weitere wesentliche Inhalte eines modernen Facility Managements integriert und vertieft. Diese zusätzlichen Inhalte (z.B. zu den IT-Systemen im Facility Management) entstammen einem Forschungsprojekt der Universität Bayreuth und weiteren Qualifizierungsmodellen von anerkannten Institutionen (z.B. der RealFM) im Bereich Facility Management. Neben den zusätzlichen Inhalten konnten an der Universität Bayreuth bahnbrechende didaktische Erkenntnisse zum Blended Learning Konzept und dessen Anwendung für die berufsbegleitende Weiterbildung im Fachbereich Facility Management gewonnen und in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden. Das Integrationsmodell stützt sich auf die innovativen Lösungsansätze aus dem Forschungsprojekt. Die bildungspolitische Positionierung des Integrationsmodells basiert interessensneutral auf einem kooperativen Netzwerkansatz, um die maximale Effektivität für die zu qualifizierenden Gebäudemanager / Facility Manager sicher zu stellen. Befähigung zur Zertifizierung zum "Certified Object Manager Stufe1 - Kompetenzcheck basic" Bei der RealFM soll zukünftig die Möglichkeit bestehen, Prüfungen für verschiedene Stufen des "Certified Object Manager" wahrzunehmen. Der "Stufe1 - Kompetenzcheck basic" kann man sich aktuell bereits unterziehen. Mit der Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Gebäudemanagement und Facility Management (HWK) schaffen Sie sich die Voraussetzungen für die erfolgreiche Zertifizierung bei der RealFM. Detaillierte Informationen zum "Certified Object Manager" finden Sie bei der RealFM.

Zeitraum

10.09.2021 - 27.08.2022


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Preis

Kurs: 5.250,00 €
Prüfung: 200,00 €
förderfähig

Flyer/Broschüre

Download

Teilnahmebedingungen

www.hwk-hannover.de/artikel/allgemeine-teilnahmebedingungen-der-handwerkskammer-hannover-23,570,4222.html

Lehrplan

Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, verschiedene Förderungen zu beantragen: 1. Privatpersonen, bis zu 75 % Förderung. 2. Angestellte aus der Privatwirtschaft, bis zu 100 % Förderung und darüber hinaus. 3. Arbeitssuchende, 100 % Förderung. Eine individuelle Beratung zu den für Sie zutreffenden Fördermöglichkeiten erhalten Sie vom Lehrgangskoordinator: IMB (Integrationsmodul Bayreuth), Dominik Schmidt, Telefon 0151 56303875, dominik.schmidt@fm-hwk.de
Zertifizierung