Meistervorbereitung im Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Handwerk, Teil I+II

ausreichend freie Plätze

Preis

Kurs: 4.950,00 €
förderfähig

Unterricht

26.09.2022 - 24.02.2024
Freitag 18:00-21:15 Uhr und Samstag 08:00-13:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 600 U-Std.

Lehrgangsort

Garbsen

Ansprechpartner/in
Bettina Kießler
Tel. 05131-7007-227
b.kiessler--at--fbz-garbsen.de

Angebotsnummer 4000556-0

Information

Für ein erfolgreiches Gelingen eines Meistervorbereitungskurses sind fundierte deutsche Sprachkenntnisse (vergleichbar mit Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Inhalt

Sie erlangen in dem Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung im Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Handwerk das kompakte Wissen rund um die bauaufsichtlichen Vorschriften für die jeweiligen Prozesse in diesem Gewerk.

Teil I (Fachpraxis)
Projektarbeit: Planungs,- Durchführungs- und Dokumentationsarbeiten an Flächenbekleidungen und -belegungen
Schadensanalyse an Bauteilen; Dokumentation und Entwickeln von Sanierungsmaßnahmen


Teil II Fachtheorie
Gestaltung und Verlegtechnik
Verlegeuntergründe überprüfen
Konstruktionen beschreiben und bewerten
Material auswählen und Auswahl begründen
Arten und Eigenschaften von Baustoffen beurteilen
Gestaltungselemente
Ansetz- und Verlegtechniken beschreiben und begründen

Auftragsabwicklung
Angebotsunterlagen erstellen, Angebotskalkulation durchführen
Berufsbezogene rechtliche Vorschriften und technische Normen
Arbeitspläne, Skizzen und technische Zeichnungen erarbeiten
Aufmaß und Rechnungslegung unter Beachtung von Vertragsgrundlagen

Betriebsführung und -organisation
Betriebliche Kosten ermitteln
Betriebliche Kostenstrukturen überprüfen
Arbeitsschutzrechtliche Bestimmungen und des Umweltschutzes

Zielgruppe

Facharbeiter/innen, Handwerksgesellen/gesellinnen

Zeitraum

26.09.2022 - 24.02.2024


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Preis

Kurs: 4.950,00 €
förderfähig

Teilnahmebedingungen

Für das Meisterprüfungsprojekt werden grundlegende praktische Kenntnisse vorausgesetzt. Diese können, wenn nötig, im Rahmen eines 1-wöchigen Kurses bei uns erlangt werden. Die Lehrgangsinhalte werden maßgeblich EDV-gestützt vermittelt. Notebook und EDV/CAD-Kenntnisse sind erforderlich. Informationen erteilt Ihnen die Meisterprüfungsabteilung der Handwerkskammer Hannover - Tel. 0511 3 48 59-59 - Frau Geerke Für ein erfolgreiches Gelingen eines Meistervorbereitungskurses sind fundierte deutsche Sprachkenntnisse (vergleichbar mit Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) erforderlich.

Für Selbstzahler: Die Möglichkeit einer finanziellen, vermögensunabhängigen Unterstützung für die Meistervorbereitungslehrgänge bietet Ihnen das Aufstiegs-BAföG (früher Meister-BAföG). Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de oder von Ihrer zuständigen Förderstelle (Förderstelle für alle mit Wohnsitz in Niedersachsen: NBank in Hannover, www.nbank.de)

Zertifizierung