Meistervorbereitung im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk, Teil I+II

Preis

Kurs: 5.050,00 €

Unterricht

18.02.2020 - 07.12.2021
Teil II Di+Do: 18:00 - 21:15 Uhr / Teil I Fr: 15:45 - 21:15 Uhr u. Sa: 08:00 - 13:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 700 U-Std.

Lehrgangsort

Seeweg 4
30827 Garbsen

Ansprechpartner
Marlene Schulz
Tel. 05131 7007 236
m.schulz--at--fbz-garbsen.de

Angebotsnummer 4000380-0

Information

Bitte beachten Sie unserer Teilnahmebedingungen.

Inhalt

Teil I (Fachpraxis)

Dieser Lehrgangsteil schließt mit der Prüfung zum Kfz-Servicetechniker ab und wird in der Meisterprüfung als Teil I anerkannt

  • EDV-gestützte Fahrzeugannahme
  • Ermitteln von Diagnosedaten
  • Kommunikation
  • Kalkulation
  • Auftragsdurchführung
  • Erkennen von Fehlern und Schäden an Kraftfahrzeugen
  • Festlegen von Instandsetzungs- und Reparaturwege
  • Einsatz von Mess- und Prüfgeräten, Diagnose von
  • Fahrzeugsystemen
  • Wiederherstellung der Verkehrssicherheit von Kraftfahrzeugen
  • Auftragskontrolle und Fahrzeugübergabe

Unterricht vom ... (ca. 180 U-Stunden)

Fr: 15:45 - 21:15 Uhr und Sa: 08:00 - 13:00 Uhr

 

Teil II (Fachtheorie)

  • EDV-gestützte Fahrzeugannahme
  • Service- und Reparaturinformationen
  • Kommunikation
  • Zeitmanagement/-planung
  • Kalkulation
  • Auftragsdurchführung
  • Erkennen von Fehlern und Schäden an Kraftfahrzeugen
  • Festlegen von Instandsetzungs- und Reparaturwegen
  • Wiederherstellung der Verkehrssicherheit von Kraftfahrzeugen
  • Auftragskontrolle und Fahrzeugübergabe
  • Betriebliche Kennzahlen
  • Betriebs- und Personalmanagement
  • Marketing

Unterricht vom ... (ca. 520 U-Stunden)

Di+Do: 18:00 - 21:15 Uhr

Zielgruppe

Facharbeiter/innen, Handwerksgesellen/gesellinnen

Zeitraum

18.02.2020 - 07.12.2021


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Preis

Kurs: 5.050,00 €

Flyer/Broschüre

Download

Teilnahmebedingungen

Informationen erteilt Ihnen die Meisterprüfungsabteilung der Handwerkskammer Hannover:

Petra Russanoff - 0511 34859-59

Für Selbstzahler: Die Möglichkeit einer finanziellen, vermögensunabhängigen Unterstützung für die Meistervorbereitungslehrgänge bietet Ihnen das Aufstiegs-BAföG (früher Meister-BAföG). Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de oder von Ihrer zuständigen Förderstelle (Förderstelle für alle mit Wohnsitz in Niedersachsen: NBank in Hannover, www.nbank.de)

Für Betriebe: Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie einen Antrag auf Zuschüsse aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln stellen. Informationen zum Förderprogramm "Weiterbildung in Niedersachsen" (WIN) erhalten Sie von der zuständigen Förderstelle, der NBank oder unter www.nbank.de. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zum Lehrgang erst nach Förderzusage erfolgen darf.

Zertifizierung