Ausbildung, Lackierer, Maler und Lackierer, Campus, Handwerk, Ausbildungsberuf
Handwerkskammer Hannover/Fender

Gute Karrierechancen im Handwerk

Für das Ausbildungsjahr 2021 bieten bereits zu Jahresanfang 280 Betriebe rund 500 Ausbildungsplätze an.

Hannover, 20.01.2021. Junge Menschen, die 2021 die Schule beenden, haben zahlreiche Karrierechancen im Handwerk. Der mittelstandsgeprägte Wirtschaftszweig ist Stabilisator in der Rezession.

 „Schülerinnen und Schülern, die jetzt verstärkt krisensichere Ausbildungsplätze und Unternehmen suchen, können wir sagen, dass sie beim Handwerk bestens aufgehoben sind“, betont Karl-Wilhelm Steinmann, Präsident der Handwerkskammer Hannover. „Daher lade ich alle Jugendlichen ein, sich über unsere Internetseite `Karriere im Handwerk´ zu ihren Zukunftschancen zu informieren.“

 Aktuell sind nahezu 500 Ausbildungsplätze für einen Start im August 2021 gelistet. 276 Betriebe suchen für rund 60 Berufe neue Azubis für 2021. Besonders viele freie Lehrstellen gibt es für Elektroniker*innen (75), Kfz-Mechatroniker*innen (60), Anlagenmechaniker*innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (57), Dachdecker*innen (34) und Fachverkäufer*innen im Lebensmittelhandwerk (29).  Die Angebote bestehen für Hannover und die Region sowie in den Landkreisen Diepholz, Nienburg, Schaumburg und Hameln.

 „Es lohnt sich aber auch in den nächsten Wochen immer mal wieder in die Lehrstellenbörse zu schauen, denn das Ausbildungsjahr 2021 ist im Handwerk noch längst nicht gelaufen, wir werden weiterhin neue freie Lehrstellen eintragen“, so Steinmann.

Ansprechpartnerin für die Medien:

Nina Lemmerz-Sickert
Abteilungsleiterin Kommunikation & Veranstaltungen sowie Stabsstelle strategisches Themenmanagement

Tel. (05 11) 3 48 59 - 36
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
lemmerz-sickert--at--hwk-hannover.de

Weitere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten im Handwerk finden Sie hier.



Hier geht es direkt zu den freien Ausbildungsplätzen in der Lehrstellenboerse.