ausbildungskampagne, helden, heldinnen des alltags gesucht
Handwerkskammer Hannover

Heldinnen und Helden des Alltags gesucht!

In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Hannover warten rund 800 freie Ausbildungsplätze auf dich.

In diesem Jahr ist alles anders: Wir tragen Mund-Nasen-Schutzmasken beim Einkaufen und wochenlang war keine Schule. Stehst du kurz vor dem Schulabschluss steht und stellst dir die Frage, was mache ich danach? Studiere ich? Oder mache ich doch lieber eine Ausbildung?

Hier 3 gute Gründe, warum eine Ausbildung im Handwerk die richtige Entscheidung für deinen Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben ist!

Arbeitsplätze im Handwerk sind sicher

Im Handwerk gibt es immer was zu tun. Die Auftragsbücher sind trotz der Corona-Pandemie voll. Was fehlt sind die Fachkräfte. Das verschafft dir die besten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Und nebenbei bemerkt: Eine berufliche Ausbildung und die damit verbundenen Qualifikationen schützen langfristig vor Arbeitslosigkeit.

Karriere machen im Handwerk? Kein Problem!

Nach der Gesellenprüfung stehen dir zahlreiche Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Mit dem Meisterbrief oder einer kaufmännischen Aufstiegsfortbildung kannst du die Karriereleiter schnell nach oben klettern und Führungsverantwortung in einem Betrieb übernehmen. Und wenn du dann noch mehr willst, kannst du dich entweder selbständig machen oder auch einen anderen Betrieb übernehmen.
"Das Handwerk ist vielfältig und hält wirklich viele tolle Berufe bereit. Besonders spannend finde ich das BerufsAbitur, mit dem Auszubildende zeitgleich auch die Fachhochschulreife erwerben können", erklärt Dr. Carl-Michael Vogt, für den Bereich der Beruflichen Bildung zuständiger Geschäftsführer der Handwerkskammer Hannover. "Und wer die Karriereleiter besonders schnell nach oben steigen will, der hat mit den trialen Studiengängen Handwerksmanagement B.A. und Craft Design B.A. die Möglichkeit, in 4,5 Jahren die Gesellenprüfung, die Meisterprüfung und den Bachelor-Abschluss zu machen", so Vogt.

Handwerk ist überall

Willst du lieber in der Nähe deines Elternhauses bleiben oder doch raus in die Welt? Das Handwerk gibt es in allen Regionen. Allein rund um Hannover sind noch mehr als 800 freie Ausbildungsplätze im Handwerk. Aber auch in den anderen Landkreisen du noch fündig.

Neugierig geworden? Dann wirf einen Blick in die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Hannover und sichere dir deine Lehrstelle: www.hwk-hannover.de/lehrstellenboerse