Jürgen-Ohlendorf-Stiftung

Die Handwerkskammer Hannover führt treuhänderisch die gemeinnützige Jürgen-Ohlendorf-Stiftung. Mit ihren Stiftungserträgen werden seit 1994 junge Handwerkerinnen und Handwerker aus den Handwerkskammerbezirken Stettin und Hannover gefördert. Als zweiter Bereich profitiert das Kunsthandwerk von der Jürgen-Ohlendorf-Stiftung. Ein dreiköpfiger Beirat der Stiftung verwaltet das Vermögen der Stiftung und entscheidet auch über die Vergabe der Gelder.

Der Stifter

Jürgen Ohlendorf war bis 1994 zehn Jahre lang Kammerpräsident und gehörte 25 Jahre lang der Vollversammlung und dem Vorstand der Handwerkskammer Hannover an. Nach seinem Ausscheiden wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Mit Energie, Tatkraft und Ideenreichtum engagierte sich Ohlendorf für die Interessen des Handwerks. Der intensive Austausch mit den Partnerkammern in Stettin und Rouen und der Handwerkernachwuchs lagen ihm besonders am Herzen. So konnten sich mit Hilfe der Stiftungszuschüsse bereits einige angehende Metallbauer, Feinwerkmechaniker und Bäcker in Frankreich, Kälteanlagenbauer in Spanien sowie Dachdecker und Zimmerer in Norwegen ihren Traum von einem Auslandspraktikum erfüllen.

Wie können Sie sich beteiligen?

Der Beirat der Stiftung freut sich, wenn das Vermögen der Stiftung durch Zustiftungen und Spenden weiter ansteigt. Wer also junge Menschen in ihrer Aus- und Weiterbildung im Handwerk unterstützen möchte, der ist bei der Jürgen-Ohlendorf-Stiftung herzlich willkommen.



Kontoverbindungen:
Hannoversche Volksbank
BLZ 251 900 01
Konto 13 405 800
IBAN DE 63 2519 0001 0013 4058 00
BIC (Swift-Code) VOHADE2HXXX

Wichtig: Bei Verwendungszweck bitte "Spende Jürgen-Ohlendorf-Stiftung" angeben.

Dr. Carl-Michael Vogt

Geschäftsführer

Berliner Allee 17
30175 Hannover
Tel. (05 11) 3 48 59 - 26
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
vogt--at--hwk-hannover.de