Liebt die Arbeit mit Holz: Tischlermeister Nicolai Bilges
Becker
Liebt die Arbeit mit Holz: Tischlermeister Nicolai Bilges

"Kunden zu begeistern ist das Coolste"

Nicolai Bilges hat sich entschlossen Tischlermeister zu werden, um die fachliche Bandbreite seines Berufes optimal ausschöpfen zu können.

Hannover.- (fb) Nicolai Bilges (24) ist ein junger, angehender Tischlermeister aus Hannover, erst vor wenigen Wochen wurde sein Meisterstück, ein Büroschrank,  in der Handwerkskammer ausgestellt.   Wir haben ihn auf dem Campus Handwerk besucht, wo er seinen Meisterkurs absolviert, und sprachen mit ihm über die Arbeit mit dem Holz.

 

Wie bist Du zum Handwerk gekommen?

Bilges: Ich wollte etwas in Richtung Möbelgestaltung machen und habe mich nach der 10. Klasse dann entschlossen eine Tischlerausbildung zu beginnen. Ich werde diesem Handwerk auch immer verbunden bleiben, das ist einfach eine Herzenssache. 

 

 Was macht für Dich den besonderen Reiz Deines Berufes aus?

Man kann jeden Tag etwas komplett Neues erschaffen. Und kein Tag ist wie der andere, es gibt immer neue Herausforderungen. Das Handwerk bietet auch viel Raum für Improvisation, die Maßgabe ist immer, Probleme „schön“ zu lösen. Es gibt auch so viele berufliche Möglichkeiten. Man kann in ganz vielen unterschiedlichen Bereichen arbeiten.

 

 Was machst Du in deinem Beruf am liebsten?

Ich mag es sehr Projekte zu planen und zu begleiten. Und natürlich arbeite ich gerne mit Holz, ich mag den Geruch. Gleichzeitig gibt es so viele neu Technologien, mit denen ich mich auseinandersetzen kann.  Man kann sich laufend neue Möglichkeiten erschließen.

 

 Was macht für Dich den Reiz des Meistertitels aus?

Der Meistertitel hat einfach einen hohen Stellenwert und ist hoch angesehen. Ich könnte mir auch vorstellen, später meinen eigenen Betrieb zu führen. Auch dafür ist der Titel natürlich unerlässlich.

 

 Wie stellst Du Dir Deine berufliche Zukunft vor?

Der Kontakt mit Kunden macht mir Spaß. Kunden zu begeistern gehört für mich zu den coolsten Aspekten des Berufs. Auf jeden Fall suche ich Herausforderung und Abwechslung. (07.11.2018)



Die nächsten Meistervorbereitungskurse für Tischler starten noch im November. Kurzentschlossene können sich hier anmelden .



Kontakt bei der Handwerkskammer in Sachen Meistervorbereitung im Tischlerhandwerk:

Bettina Kießler
Sachbearbeiterin

Tel. (0 51 31) 70 07 - 227
Fax (0 51 31) 70 07 - 280
b.kiessler--at--fbz-garbsen.de