Notfallvorsorge

Der plötzliche Ausfall der Betriebsinhaberin oder des Betriebsinhabers kann schwerwiegende Folgen für den gesamten Betrieb haben, wenn für den „Fall der Fälle“ nicht vorgesorgt wurde.

Eine detaillierte Notfallvorsorge kann im Zweifelsfall über das Fortbestehen des Betriebes bis hin zur Nachfolgeregelung entscheiden. Um im Notfall die betrieblichen Abläufe aufrecht zu erhalten, reichen schon einfache, aber entscheidende Vorkehrungen.

Neben Angaben zu Ansprechpersonen für betriebliche und private Belange, Geschäftskontakten, Auftragsdetails, Terminen, Passwörtern und Schlüsseln bis hin zu Vollmachten sollten die wichtigsten Informationen für den Notfall bereitgestellt werden. Hier empfiehlt sich der „Notfallordner“ der Handwerkskammer Hannover, der die wichtigsten Informationen bündelt.

Weitere Informationen zur Notfallvorsorge sowie zum Notfallordner erhalten Sie bei uns.

Hagemann_joerg_quer
Berliner Allee 17
30175 Hannover
Tel. (05 11) 3 48 59 - 62
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
hagemann--at--hwk-hannover.de

Jan-Michael Hobelsberger

Jan-Michael Hobelsberger

Nachfolgemoderator

Berliner Allee 17
30175 Hannover
Tel. (05 11) 3 48 59 - 61
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
hobelsberger--at--hwk-hannover.de