FiF, Handwerk mit FiF, Frauen, Führung
Oßwald
Teilnehmerinnen "Handwerk mit FiF"

Handwerk mit FiF

Wenn es mit der endgültigen Bewilligung des Förderantrages klappt, dann geht das Projekt "Frauen gehen im Handwerk in Führung" im April 2019 in die zweite Runde.

Im März 2019 endet die erste Runde des Projekts "Handwerk mit FiF - Frauen gehen im Handwerk in Führung". Gleich im Anschluss wird - vorbehaltlich der Förderzusage - eine zweite Projektrunde gestartet, die sich wieder an im Handwerk tätige Frauen richtet, die auf der Karriereleiter nach oben klettern wollen. 

Auch im Folgeprojekt mit dem Untertitel "smart, vernetzt und digital" sollen den Teilnehmerinnen Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven aufgezeigt werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf der (digitalen) Vernetzung untereinander und dem Aufbau sowie der Förderung des Netzwerks liegen. So sollen Vorbilder für junge Frauen geschaffen werden, die ihren Weg im Handwerk gehen wollen.

Erneut wird das Projekt ein umfangreiches und facettenreiches Programm aus Seminaren, Workshops und Praxistrainings bieten, und auch die Begleitung durch eine Mentorin aus der betrieblichen Praxis im Umfang von insgesamt 300 Stunden wird beibehalten. Coaching und Beratung wird erneut groß geschrieben.

Sie sind interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.



Ansprechpartnerinnen:

Kirsten Höxter
Mitarbeiterin Geschäftsbereich Projekte der Handwerkskammer Hannover Projekt- und Service GmbH

Tel. (05131) 70 07 - 681
Fax (05131) 70 07 - 750
k.hoexter--at--hwk-psg.de

Patricia Wemken-Stephan
Mitarbeiterin Geschäftsbereich Projekte der Handwerkskammer Hannover Projekt- und Service GmbH

Tel. (0 51 31) 70 07 - 774
Fax (0 51 31) 70 07 - 750
p.stephan--at--fbz-garbsen.de

Weitere Infos



logo eu esf