elektrisch, elektrik, e-bus, nachhaltig, bus, beförderung, e-mobilität, transport, anreisen, publikum, stadt, rundgang, automobile, auto, weiß, touristen, strasse, verkehr, städtisch, anfahrt, geschwindigkeit, bewegung, trip, london, hauptstraße, ecitaro
©Shutter81 - stock.adobe.com

Azubi-Ticket: Für nur einen Euro am Tag

Hannover.- (see) Das regionale Schüler- und Azubi-Ticket kommt – und zwar in ganz Niedersachsen. Ab dem 1. Januar 2022 können die kommunalen Träger des öffentlichen Personennahverkehrs Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden und Freiwilligendienstleistenden, unabhängig von ihrem Alter, ein regionales Ticket für monatlich 30 Euro im Jahresabonnement anbieten. Das Land Niedersachsen unterstützt dabei die Landkreise, kreisfreien Städte und Verkehrsverbunde mit insgesamt 25 Millionen Euro im Jahr 2022 und 30 Millionen Euro ab 2023. Das Azubi-Ticket gilt dann im gesamten Tarifraum des jeweiligen ÖPNV-Aufgabenträgers – also mindestens im gesamten Kreisgebiet, bei kreisübergreifenden Tarifen oder Verbunden im gesamten Tarifgebiet.

Handwerkskammerhauptgeschäftsführer Peter Karst: „Das ist für unsere Auszubildenden eine wirklich gute Nachricht kurz vor Weihnachten. Für einen Euro am Tag den ÖPNV nutzen können, ist sowohl in der Stadt als auch im ländlichen Raum ein sehr gutes Angebot für die jungen Menschen. Gerade im ländlichen Raum müssen Auszubildende, die auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, erhebliche Summen für Monatsfahrkarten bezahlen, um mobil zu sein. Das deutlich günstigere Azubi-Ticket wird für sie daher eine spürbare Entlastung sein.“

Nach der Einführung der U21-Freizeitkarte Niedersachsen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Dezember 2020 folgt nun die flächendeckende Einführung der vergünstigten regionalen Schüler- und Azubi-Tickets mit finanzieller Unterstützung des Landes. Die konkrete Ausgestaltung des Ticketangebotes obliegt den kommunalen ÖPNV-Aufgabenträgern. (20.12.2021)

Ansprechpartner:

Peter Schaal
Bereichsleiter Lernortentwicklung und Ausbildungsberater

Tel. +49 511 34859 487
Fax +49 511 34859 432
schaal--at--hwk-hannover.de