Inga Köllner und Maik Köllner von Herden & Köllner Haustechnik
Herden & Köllner Haustechnik
Inga Köllner und Maik Köllner von Herden & Köllner Haustechnik

BerufsAbitur - eine super Chance für Azubi und Betrieb

Herden & Köllner Haustechnik will mit dem BerufsAbitur vor allem leistungsstarke Jugendliche für eine Ausbildung im SHK-Handwerk gewinnen.

Hannover.- (ve) Wie kommen wir an leistungsstarke Azubis? Wie können wir uns von anderen Betrieben absetzen? Wie sprechen wir eine breitere Masse von Jugendlichen an? Diese Fragen schwirrten Inga Köllner von Herden & Köllner Haustechnik vor einigen Monaten im Kopf herum. Ein Zusatzangebot musste her. „Durch den Newsletter der Handwerkskammer Hannover habe ich vom BerufsAbitur erfahren, mit dem Jugendliche eine Ausbildung abschließen und gleichzeitig die Fachhochschulreife machen können. Dieses Angebot hat mich sehr neugierig gemacht“, berichtet Inga Köllner.

Nach einem Beratungsgespräch bei der zuständigen Abteilung der Handwerkskammer und einem Besuch des Infoabends, war die Assistentin der Geschäftsführung des hannoverschen SHK-Betriebs überzeugt, ein mögliches Instrument gefunden zu haben.

„Ich finde, dass das BerufsAbitur eine tolle Chance einerseits für junge Leute ist, da sie während der Ausbildung Geld verdienen und gleichzeitig Abitur machen können und mit ihrem Abschluss gute Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt haben. Betriebe auf der anderen Seite finden leistungsstarke Lehrlinge und können nachhaltig qualifizierte Fachleute für ihren Betrieb gewinnen“, so Inga Köllner.

Im Betrieb waren sich alle schnell einig, es auszuprobieren und das BerufsAbitur für Schulabgängerinnen und Schulabgänger für den Beruf des/der Anlagenmechanikers/in Sanitär,-Heizungs- und Klimatechnik anzubieten. „Was uns jetzt noch fehlt, sind die passenden Bewerberinnen und Bewerber, die mindestens einen Realschulabschluss haben müssen“, betont Inga Köllner, die im Betrieb auch für die Ausbildung zuständig ist.

„Wir bilden schon lange und gerne aus“, freut sich Inga Köllner, „und wir arbeiten ständig daran unseren Azubis etwas zu bieten.“ So hat sie u.a. vor eineinhalb Jahren ein Azubi-Treff ins Leben gerufen, der alle zwei Monate stattfindet. Hier bekommen die Auszubildenden zu festgelegten Themen wie beispielsweise der Umgang mit Kunden spezielle Trainings und Tipps an die Hand. Darüber hinaus können sich die Azubis untereinander austauschen und außerhalb von der Arbeit zusammenkommen. „Unser Angebot kommt bei allen gut an und wir würden uns freuen im Sommer zwei neue Azubis in unseren Reihen begrüßen zu dürfen – am liebsten im Rahmen eines BerufsAbiturs“, sagt Inga Köllner mit einem Lächeln. (25.05.2020)

 

Ansprechpartnerin BerufsAbitur:

Joana Halwaß
Beauftragte für Handwerk und Hochschule

Tel. (05 11) 3 48 59 - 90
Fax (05 11) 3 48 59 - 88
halwass--at--hwk-hannover.de

Nächster virtueller Infoabend:
06. Juni 2020, 17.30 Uhr, bitte melden Sie sich hier an.