3_7 Berufsausbildungsvertrag
Adobe Stock

Berufsausbildungsvertrag

Wir freuen uns, dass Sie einen neuen Auszubildenden einstellen.

Hier können Sie Ihren Berufsausbildungsvertrag direkt online ausfüllen. Es wird ein Pdf-Dokument erzeugt, das alle Vertragsexemplare enthält. Es öffnet sich automatisch oder wird im Ordner Downloads gespeichert.

Bitte drucken Sie alle neun Seiten aus und senden uns diese komplett und unterschrieben mit allen notwendigen Nachweisen (z.B. Kopie der Erstuntersuchungsbescheinigung) per Post zu. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ohne diese Unterlagen den Berufsausbildungsvertrag nicht bearbeiten bzw. eintragen können.

++++BITTE BEACHTEN SIE FOLGENDEN HINWEIS VOR DER ERSTELLUNG DES BERUFSAUSBILDUNGSVERTRAGS++++

Seit Januar 2021 ist die Angabe der Arbeitgebernummer nach § 18 i Sozialgesetzbuch IV im Berufsausbildungsvertrag verpflichtend. Die Arbeitgebernummer entspricht der Betriebsnummer der Agentur für Arbeit. Diese wird von der Agentur für Arbeit vergeben. Sollte Ihnen die Arbeitgeber- bzw. Betriebsnummer der Agentur für Arbeit nicht vorliegen, dann wenden Sie sich bitte an den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit.

Hier erstellen Sie einen neuen Berufsausbildungsvertrag.

Hier ändern Sie einen gespeicherten Berufsausbildungsvertrag.



Sie können den Vertrag während der Eingabe jederzeit zwischenspeichern. Dann wird Ihnen ein Link an die von Ihnen angebene E-Mail-Adresse geschickt, über den Sie automatisch in die Eingabemaske zurückkehren können. Eventuell findet sich die Mail auch in Ihrem Spam-Ordner.



Bitte beachten Sie:

  • Alle Vertragsexemplare müssen von den Vertragsparteien und bei Minderjährigen zusätzlich von den gesetzlichen Vertretern unterschrieben werden.
  • Bei Auszubildenden unter 18 Jahren fügen Sie dem Berufsausbildungsvertrag eine Kopie der ärztlichen Bescheinigung über die Erstuntersuchung gemäß § 32 Jugendarbeitsschutzgesetz bei.
  • Wenn die Ausbildungszeit verkürzt werden soll, dann weisen Sie das bitte durch entsprechende Dokumente wie z. B. Schulzeugnis, Prüfungszeugnis, Nachweis über Beginn und Ende einer Vorlehre mit Hilfe des alten Berufsausbildungsvertrages und Kündigung in Kopie nach.
  • Bei ausländischen Auszubildenden (nicht EU-Bürger) muss Ihnen eine Arbeitserlaubnis vorliegen.
  • In den Monaten Juli bis Oktober werden sehr viele Berufsausbildungsverträge zur Eintragung bei uns eingereicht. Daher kann die Bearbeitung in diesem Zeitraum bis zu sechs Wochen dauern.

Eine Ausfüllhilfe zu Ihrem Ausbildungsvertrag bekommen Sie hier

Über unseren exklusiven Kunden-Login können Sie alle Vorteile des Online-Ausbildungsvertrages nutzen. Alle Informationen dazu finden Sie hier

Bitte informieren Sie sich in dieser Tabelle, wer für Ihren Beruf zuständig ist.
Die jeweilige Ansprechpartnerin zu Ihrem Ausbildungsberuf finden Sie hier

Wichtige Informationen zur Mindestausbildungsvergütung finden Sie hier

Ansprechpartnerinnen:

Angelika Pippirs
Sachbearbeiterin

Tel. (05 11) 3 48 59 - 25
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
pippirs--at--hwk-hannover.de

Kerstin Schenke
Sachbearbeiterin

Tel. (05 11) 3 48 59 - 58
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
schenke--at--hwk-hannover.de

Michéle Geerke
Sachbearbeiterin

Tel. (05 11) 3 48 59 - 24
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
geerke--at--hwk-hannover.de

Unsere Ansprechpartnerinnen erreichen Sie montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr!