Energieaudit
HWK Hannover

Energie sparen mit Hilfe des E-Tools

Das Energiebuch/E-Tool liefert einen Überblick über die gebrauchten Energiemengen im Betrieb. So können Sie sinnvolle Einsparmaßnahmen planen.

Hannover.- (see) Die steigenden Energiekosten treffen fast alle Bereiche des Handwerks massiv. Daher ist es heute sinnvoller denn je, darüber nachzudenken, wie die Energiekosten im Betrieb gesenkt werden können. „Und das ist oft einfacher als gedacht“, sagt Frank-Peter Ahlers von der Handwerkskammer Hannover. Als erstes müsse der Betriebsinhaber sich den Überblick darüber verschaffen, wo die Hauptverbraucher im Unternehmen überhaupt zu finden sind. Darauf aufbauend finden sich die Einsparpotentiale quasi wie von selbst.

Um Handwerksbetrieben auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz eine adäquate Unterstützung bieten zu können, wurde das bundesweit einheitliche „Energiebuch/E-Tool“ entwickelt. Auf freiwilliger Basis können hier die wichtigen betrieblichen Energiedaten planvoll erfasst und zentral gesammelt werden. Damit stehen alle energetisch relevanten Daten zukünftig „mit einem Klick“ zur Verfügung und können jederzeit unkompliziert als Entscheidungsbasis für künftiges Handeln genutzt werden.

"Das Energiebuch ermöglicht Handwerksbetrieben individuelle Auswertungen zu Verbräuchen und CO2-Emissionen sowie die Darstellung von Kennzahlen zur Einordnung. Diese Informationen können über Jahre hinweg verfolgt und verglichen werden", erläutert Ahlers.

Wie detailliert das Analysewerkzeug genutzt wird, entscheidet das Unternehmen selbst. "Man kann auch schon mit wenigen Angaben ein Energieprofil erstellen, sieht, wo der Schuh drückt und kann sinnvoll Energieeffizienzmaßnahmen planen."



Ansprechpartner:

Dr. Frank-Peter Ahlers
Abteilungsleiter Zentrum für Umweltschutz

Tel. +49 511 34859 497
Fax +49 511 34859 432
ahlers--at--hwk-hannover.de

Das E-Tool erklärt

Am 9. Juni ab 15 Uhr gibt es eine kostenlose Online-Veranstaltung via Zoom zum Einsatz des E-Tools im Handwerksbetrieb. Veranstalter ist die HWK Düsseldorf. Anmeldung unter: hwk-duesseldorf.de/uzh