Fotolia_68909306_XS_schmal, fahne, hand, sprache, ausland, fremdsprache, welt, außenwirtschaft,
vege - Fotolia.com

Geschäftsbahnungsreise nach Tschechien

Vom 2. bis zum 5. Mai können sich interessierte Handwerksunternehmen an der Reise beteiligen, um unter anderem neue Kontakte und Netzwerke im Nachbarland zu erschließen

Hannover.- Die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer (AHK Tschechien) bietet in Kooperation mit Bayern Handwerk International (BHI) vom 2. bis 5. Mai 2022 eine Geschäftsanbahnungsreise (GAB) nach Tschechien an. Das Angebot richtet sich unter anderem an kleine und mittlere Handwerksunternehmen.

Zur GAB gehören vor allem folgende Leistungen:

  • Unternehmenspräsentationen deutscher Teilnehmer vor geladenem Fachpublikum, zur Netzwerk-Erweiterung und Kontaktanbahnung.
  • Individuelle und begleitete Gespräche mit potenziellen Kooperationspartnern, Kunden und Branchenexperten.
  • Besuche ausgewählter Unternehmen.
  • Eine umfassende Zielmarktanalyse mit Informationen zur Wettbewerbssituation, die im Vorfeld der Reise zur Verfügung gestellt wird.
  • Länderbriefing vor Ort

Das Projekt wird über das Markterschließungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Der Eigenanteil je Teilnehmer beträgt abhängig von der Firmengröße zwischen 500 und 1.000 Euro. Anmeldungen sind auf der Webseite der AHK Tschechien bis zum 20. Februar 2022 möglich.

Weitere Informationen:

Ihre Ansprechpartnerin:

Barbara Vávra, Deutsch-Tschechische Handelskammer
E-Mail: vavra@dtihk.cz
Tel.: +420 221 490 334